VG-Wort Pixel

Irina Shayk Wie konnte sie neun Monate lang ihrer Babybauch verstecken?

Irina Shayk.
© Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper sind zum ersten Mal Eltern geworden. Still und heimlich - denn ihren Babybauch hat das Model so gut versteckt, dass sie gefühlt nie schwanger war

Bei der "Victoria's Secret"-Show Ende November letzten Jahres ließ Model Irina Shayk die Bombe platzen und lief mit eindeutigem Babybauch über den Laufsteg. Auch wenn sie dabei ein wenig geschlossenere Outfits als die anderen Engel trug, schien es so, als hätte sie ihr Baby-Outing durchaus so geplant. Doch dann kam alles anders. Irina versteckte ihren Bauch unter weiten Kleidern und mit großen Handtaschen. Jüngste Fotos von vor einigen Tagen zeigen sie schon als junge Mutter - still und heimlich hat die 31-Jährige ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

Irina Shayks Versteck-Spiel mit dem Babybauch

Offiziell bestätigt hat das Hollywood-Paar die Schwangerschaft bis heute nicht, so überrascht es uns auch nicht, dass auch die Geburt eine heimliche Angelegenheit war. Bereits vor zwei Wochen soll das Kind zur Welt gekommen sein. 

Obwohl Irina Shayk auch während der Schwangerschaft aktiv auf Instagram war, ahnte man auch dort wenig von einem Babybauch. Im Disneyland versteckte das Model ihren Bauch mit einer überdimensionalen Minnie Maus.

 

Bei diesen Fotos fragten wir uns, wo denn Irina Shayks Babybauch geblieben ist. Jetzt ist klar: Zum Zeitpunkt dieses Fotos hatte das "Victoria's Secret"-Model bereits entbunden und zeigt sich wieder schlank im lässigen Pullover-Kleid auf dem Markt. Nun postete sie ein fragwürdiges Bikini-Foto ... 
Bei diesen Fotos fragten wir uns, wo denn Irina Shayks Babybauch geblieben ist. Jetzt ist klar: Zum Zeitpunkt dieses Fotos hatte das "Victoria's Secret"-Model bereits entbunden und zeigt sich wieder schlank im lässigen Pullover-Kleid auf dem Markt. Nun postete sie ein fragwürdiges Bikini-Foto ... 
© Splashnews.com

Nur einige wenige Paparazzi-Bilder zeigen den "Victoria's Secret"-Engel trotz Schlabber-Pulli mit einer eindeutigen Wölbung. Auf aktuellsten Aufnahmen ist Irina auf einem Markt beim Erdbeeren-Shopping in einem grauen Sweatshirt-Kleid zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt muss sie schon entbunden haben. Aber ein großer Unterschied zu anderen Bildern ist, dank ihres filmreifen Verstecks-Spiels, kaum zu erkennen. 

Wann wird das Paar die Geburt bestätigen?

Die Spannung auf ein erstes Bild mit Hinweis auf den Nachwuchs steigt also noch einmal ordentlich an. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. 

nme

Mehr zum Thema


Gala entdecken