VG-Wort Pixel

Winterfitness Energy Kicks


Sportlich aktiv wie Jessica Biel, Halle Berry und Jessica Alba. So bleiben Sie ganz einfach motiviert, fit und schlank

Es wird langsam ungemütlich.

Und mit der herbstlichen Kälte kommt die Lust auf Schoki, Kekse und sündigen Rotwein. Gönnen Sie sich doch einfach, was Ihre Seele begehrt - aber bewahren Sie dabei ihr sommerliches Körperbewusstsein! Gala Style präsentiert clevere Strategien, um den Body auch in der kalten Jahreszeit in Bestform zu halten: Outdoor-Aktivitäten, Detox-Programme, eine ausbalancierte Ernährung, Personal Training, bewusste Lifestyle-Philosophien. So bekommen Sie Appetit auf Neues und Gesundes - und die kleinen Sünden fallen nicht mehr ins Gewicht.

Licht tanken

Vitamin D gibt Power. Es ist das einzige Vitamin, das der Körper selbst herstellen kann - mithilfe von Sonnenlicht. Vitamin D stärkt Knochen, Zähne, Immunsystem und sorgt für die Bildung gesunder Zellen. Das Blut sollte mindestens 20 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) enthalten.
Die Crux: Nicht mangelnder Sonnenschein, sondern unser lichtarmer Indoor-Lifestyle lässt den Gehalt sinken. Also: Raus gehen! Schon nach 30 Minuten hat die Haut auch bei schlechtem Wetter genug UVB-Strahlen zur Vitamin-D-Produktion aufgenommen. Eine Überdosierung durch die Sonne ist unmöglich - durch die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten schon. In dem Fall besser die Werte vom Arzt checken lassen!
Übrigens: Je höher der Vitamin-D-Spiegel vor einer Diät, desto größer der Gewichtsverlust, stellten deutsche und US-Forscher in Studien fest.

Bewusster Leben! Gesunde Ernährung und Bewegung in den Alltag integrieren, vielleicht sogar fleischlos glücklich sein - zwischen solchen Wünschen und ihrer Umsetzung liegen oft Welten. Im "Ti Sana Detox Retreat & Spa" in Alrate nahe Mailand helfen Experten dabei, mit Genuss und Spaß dauerhaft neue Wege zu beschreiten. Am Anfang steht eine Entgiftungsphase zur Wiederherstellung der optimalen Vitalfunktion und der psychisch-physischen Balance des Körpers. Danach wird mit Food-Workshops und Active-Life-Programmen ein neuer, individueller Wellness-Lifestyle definiert und verinnerlicht, der neben der Wunschfigur mehr Energie und Wohlbefinden mit sich bringt. (tisanadetoxretreat.com)

Das Anwesen "Ti Sana Detox Retreat & Spa" aus dem 18. Jahrhundert bietet modernste Food- und Sportprogramme.
Das Anwesen "Ti Sana Detox Retreat & Spa" aus dem 18. Jahrhundert bietet modernste Food- und Sportprogramme.
© PR

Entgiften statt Diät

Schon das Wort Diät lässt viele an nichts anderes denken als an Essen. Deshalb setzt auch Dr. Giorgio Mazzola, Chirurg und Präventionsmediziner im Südtiroler "Adler Balance Hotel", auf Detoxing. Sein Programm startet mit Tests - Messungen von Wasser- und Fettanteilen, Muskel- und Gehirnfunktion - und mit vielen Erläuterungen. Die Menüs klingen gar nicht nach Entbehrung: morgens Joghurt, Roggenbrot und Truthahn oder Lachs mit Kartoffeln, mittags Thunfisch, Kabeljau oder Hähnchen mit Gemüse. Am Abend gibt's Gemüsesuppe mit Gomasio (Sesamsalz) und Rinderfilet auf Rauke. Wichtig ist, dass jeder Happen 40-mal die Runde zwischen den Zähnen dreht. Dr. Mazzola: "Die Verdauung beginnt im Mund. Hier werden die Speisen von Enzymen zersetzt, um den Darm zu entlasten."
Tabu: Alkohol und Zucker.
Wichtig: Bewegung! Bergwandern pustet Sauerstoff in die Zellen, Yoga aktiviert die Muskeln, Schwitzen in der Kräutersauna löst Gifte im Körper. Nach drei Tagen sind zwei Kilo verschwunden. Das saubere Essen reinigt den Organismus und gibt Energie. Mit dem individuell erstellten Ernährungsplan fällt das Dranbleiben leicht: Zwei Ausnahmetage erlauben Rotwein, Nudeln und Süßes. (adler-balance.com)

Morgentraining hat einen klaren Vorteil: Manche Muskeln befinden sich im Dauer-Schlafmodus, wenn man sie nicht beansprucht. Vor allem Po und Bauch werden erst mit gezielten Übungen richtig wach. Um in Form zu bleiben, sind dreimal die Woche 30 Minuten Training ein Must. Ein Mix aus Ausdauer- und Krafttraining ist die beste Kombi für die Figur. Laufen, Radeln und Schwimmen halten gesund und verbrennen mehr Fett. Krafttraining setzt höhere Reize, die den Körper zur Bildung von neuem Muskelgewebe anregen. Und: Pro Kilo frisch aufgebauter Muskeln werden 100 Kalorien mehr verbrannt!

Der Grundumsatz ist im Winter 12 Prozent höher als im Sommer. Weil der Körper seine Temperatur konstant halten muss, verbrennt er bei Kälte mehr Fett.

Besser schlafen! Energieverlust und Konzentrationsschwäche entstehen häufig auf einem falschen Kissen: Nie darf ein Kissen zu viel Druck auf Ohr oder Halsschlagader ausüben - und nur wenn es den Nacken perfekt unterstützt, wird das Gehirn optimal mit Blut versorgt und kann am nächsten Tag zur Hochform auflaufen. Für Rückenschläfer (44 Prozent) darf das Kissen nicht so hoch sein wie für Seitenschläfer (50 Prozent). Bauchschläfer brauchen es extra flach, für unruhige Wildschläfer gibt es Memory-Kissen, die sich die Stellung merken (zum Beispiel von Hefel).

Härte-Test

Boot Camps waren bisher die nicht ganz billige Urlaubs-Alternative für alle, die es ernst meinen mit der Wunschfigur: An paradiesischen Stränden versprechen militärischer Drill und beinharte Regeln Gewichtsverlust und ein dickes Fitness-Plus. Trainiert werden Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit - bis zur Erschöpfung. Das Gefühl danach: Stolz und Freude. Diesen Endorphin- Flash kann man jetzt auch zu Hause erleben, und zwar zu jeder Jahreszeit. "Original Bootcamp" bietet in vielen deutschen Großstädten zweimal wöchentlich intensives Outdoor-Training nach neuesten Methoden. Der Vorteil ist neben der professionellen Anleitung eine unglaubliche Motivation: Es werden Erfolge gemessen und Ernährungspläne erstellt, durch die Gruppendynamik kommt auch bei schlechtem Wetter großer Sportspaß auf. Pro Gruppe geraten maximal zwölf "Booties" außer Atem. (original-bootcamp.com, fitnessbootcamp.de).

Susanne Faust gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken