Will Poulter: Unvollkommen und glücklich

Hollywood-Newcomer Will Poulter findet seinen unkonventionellen Stil spitze - der wird ihm seiner Meinung nach auch Filmrollen bescheren

Will Poulter, 21, betonte, dass es durchaus Vorteile gäbe, nicht so perfekt wie ein Model auszusehen.

Der Leinwandstar ("Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte") ist zwar noch ein Newcomer in der Filmfabrik, häuft aber schon jetzt unzählige (weibliche) Fans an, die ihn anhimmeln. Dennoch betrachtet sich der Darsteller selbst nicht als Frauenschwarm: "Ich bin es gewohnt, gegenüber gut aussehenden Typen den Kürzeren zu ziehen. Ich sehe mich selbst nicht als romantischen Hauptdarsteller, aber es gibt Vorteile, nicht wie ein Model auszusehen", erklärte er im Interview mit der britischen Ausgabe des "Marie Claire"-Magazins und fügte hinzu: "Ich bin ein kleiner Batman-Fan. Ich werde niemals in die Nähe davon kommen, wie Heath Ledger den Joker zu spielen, aber ich würde liebend gern den Riddler spielen - mit langen blonden Dreadlocks und einem verrückten Zylinder!"

Foundation richtig auftragen

Schritt für Schritt zum perfekten Teint

Gigi Hadid
©Gala

Obwohl sich der Brite nicht für klassisch schön hält, hat er durchaus ein paar Dinge an sich lieben gelernt. Dazu gehören seine bogenförmigen Augenbrauen, die immer perfekt gepflegt aussehen. Er weiß, dass sie sein Markenzeichen sind. Genau wie bei Supermodel Cara Delevingne, 22,, mit der er für den anstehenden Kinofilm "Kids in Love" vor der Kamera stand - privat wie beruflich. "Cara Delevingne und ich schossen ein Augenbrauen-Selfie. Wir haben beide berühmte Augenbrauen, aber ihre sind viel besser als meine. Ich lernte sie kennen, bevor sie berühmt wurde, also war es spannend, mit ihr zu arbeiten", erklärte der junge Star, dessen Augenbrauen laut seiner Aussage schon vor seiner Hollywood-Karriere häufig im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit standen. Jetzt sei das natürlich noch gravierender. "Es ist schwierig zu sagen, ob die Leute einen anschauen, weil sie einen von der Arbeit wieder erkennen oder einfach nur gucken, weil man 1,90 Meter groß ist und Satans Augenbrauen hat. Es ist schwierig, zwischen den zwei Dingen zu unterscheiden", lachte Will Poulter.

Themen

Erfahren Sie mehr: