VG-Wort Pixel

Victoria Swarovski Ehrliche Worte über ihr erstes Lingerie-Shooting

Victoria Swarovski
© Getty Images for LASCANA
Victoria Swarovski verrät im GALA-Interview alles zu ihrem perfekten Bikinibody, der idealen Sommerbräune und ihrem ersten Unterwäsche-Shooting.

Als Gesicht der Modemarke Lascana, die vor allem für ihre Bademode, neuerdings aber auch für Unterwäsche, bekannt ist, muss es Victoria Swarovski, 28, ja wissen: Wie schafft man es zu einem Bikinibody wie ihrem? Was sind die Trends für Badeanzüge im Jahr 2022? Und wie bekommt man so eine perfekte Bräune wie Victoria, ohne seiner Haut zu schaden?

Auch Victoria Swarovski hat mal ein Winterbäuchlein

Gala: Liebe Victoria, was tust du für deinen perfekten Sommerbody?

Victoria Swarovski: Es ist eher ein Alljahresbody. (lacht) Klar denkt man jetzt an den Sommer und kriegt die Panik. Ich mache natürlich jeden Tag Sport und ernähre mich sehr gut. Die Hälfte der Arbeit ist Sport, die andere Hälfte die Ernährung. Aber am Ende des Tages strahlt man aus, wie man sich fühlt.

Hast du überhaupt sowas wie ein Winterbäuchlein?

Auf jeden Fall – gerade zu Weihnachten. Das Schöne ist, man trägt in der Zeit dicke Pullis, weite Hosen, dicke Jacken, da fällt es nicht so auf. Aber was soll ich machen? Wenn meine Oma Kekse backt, kann ich schwer sagen: "Ich esse die nicht, weil ich einen perfekten Body haben will." Wenn ich zu Weihnachten bei meiner Familie bin, gebe ich richtig Gas und dann nehme ich halt auch zu. Mein Körper ist das gar nicht so gewohnt, denn im Alltag bin ich schon sehr diszipliniert. Also, ich habe schon meine Cheatdays, aber die gehören für mich auch dazu. Dann muss ich nachher eben ein bisschen mehr Sport machen. Aber man sollte sich das gönnen und sein Leben genießen.

Für Lascana hattest du dein erstes Fotoshooting in Lingerie. Wie war dein Gefühl?

Genau, vorher habe ich noch nie in Unterwäsche geshootet. Also, ich habe schon gedacht: "Jetzt muss der Bademantel runter und alle stehen da und gucken." Aber das Team hat mir ein wunderbares Gefühl gegeben.

Victoria Swarovski

"Der Urlaub wird zur Fashionshow"

Was bevorzugst du bei Bademode: Bikini oder Badeanzug?

Ich war eigentlich immer ein Bikinigirl, aber dann kam Lascana. Und jetzt liebe ich Badeanzüge. Sie sind sexy und halten die Illusion aufrecht, was könnte drunter sein.

Was ist deiner Meinung nach einer der Bademode-Trends für 2022?

High Waist Badeanzüge – die machen eine fantastische Figur. Man kann sich frei bewegen, es zwickt nichts, engt nicht ein. Ich style High Waist Badeanzüge gerne mit Seidentuch und großen Ohrringen.

Wie viele Bikinis und Badeanzüge befinden sich in deinem Kleiderschrank?

Sehr viele. Mein Mann sagt immer: "Das gibt’s doch nicht, das quillt schon alles über." Der Urlaub wird dann zur Fashionshow, jeden Tag ein anderes Modell. (lacht)

Du hast eine wunderschöne Bräune. Es heißt ja aber immer, Sonne sei sehr schädlich für die Haut. Was sind deine Tipps?

Alle fragen mich gerade: "Warst du im Urlaub?" Aber ich war nur zu Hause in München und wir hatten wunderschönes Wetter. Zwei, drei Stündchen in der Sonne und schon ist die Bräune da. Man sollte aber immer einen Sonnenschutz tragen, am besten eine tägliche Feuchtigkeitspflege mit Sonnenschutzfaktor, um der Hautalterung vorzubeugen.

Hohe Karriereziele für die Zukunft

Du hast schon sehr viel erreicht in deinem Leben. Hast du überhaupt noch Karriereziele für die Zukunft?

Oh ja, so einige. Ich würde zum Beispiel gerne mal in einem Blockbuster mitspielen, das wäre echt cool. Also, ich greife ganz weit nach den Sternen. Aber es gibt kein Limit für mich.

Du bist sehr erfolgreich in dem, was du machst. Würdest du trotzdem kürzertreten, wenn du dir deinen Kinderwunsch irgendwann erfüllst oder wärst du eine Working Mom?

Ich glaube, ich werde auf jeden Fall eine Working Mom sein. Ich kann gar nicht ruhig sitzen bleiben. Wenn ich nicht mehr das tue, was ich gerade tue, mache ich auf jeden Fall was anderes. Ich würde nie ganz aufhören, zu arbeiten. Ich sage immer, dass es für alle Frauen wichtig ist, sich nicht von Männern abhängig zu machen. Man weiß ja nie, was einem im Leben passiert. Aber ich finde es generell wichtig, dass man sich seinen Standard erhält, auch wenn man alleine ist.

Du reist sehr viel und lebst praktisch aus dem Koffer. Was tust du, um dich auch auf Reisen heimisch zu fühlen?

Ich habe immer meine Hunde dabei, die bedeuten für mich Zuhause und sind wie Kinder. Wenn die mich morgens früh wecken und mich mit wackelndem Schwanz begrüßen, das ist wunderschön.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken