Victoria Federica de Marichalar: Große Sorge um König Felipes Nichte

Fotos aus dem Sommerurlaub der spanischen Königsfamilie zeigen Victoria Federica, die Nichte von König Felipe, besorgniserregend dünn. Jetzt meldet sich ihr Vater Jaime de Marichalar zu Wort

König Felipe

Fast die gesamte spanische Königsfamilie urlaubte diesen Sommer wieder auf Mallorca: König Felipe, 48, und Königin Letizia, 43, und Felipes Schwester, Infantin Elena, 52, kam mit ihren Kindern Felipe Juan, 18, und Victoria Federica, 15, zur Erholung auf die Balearen-Insel. Traditionell nimmt die royale Familie dort im Sommer eine Auszeit von ihrem hektischen Alltag.

Grund zur Sorge

Gemeinsam besuchten die Enkel von Königin Sofia, 77, die Segelschule "Calanova" auf Mallorca. Dabei fiel vor allem die schöne Tochter von Elena von Spanien und ihrem Ehemann Jaime de Marichalar, 53, durch ihre sehr schlanke Figur besonders ins Auge. Der Teenie-Royal war zwar schon immer sehr schlank, doch die aktuellen Fotos geben Anlass zur Sorge. Die 15-Jährige sieht darauf sehr dünn aus.

Nazan Eckes

Fans werfen ihr Manipulation vor

Nazan Eckes
Nazan Eckes muss sich aktuell mit Sticheleien ihrer Fans auseinandersetzen.
©Gala

Victoria Federica im Familienurlaub der spanischen Königsfamilie auf Mallorca.

Jetzt meldet sich ihr Vater zu Wort

Eine Einschätzung, die ihr Vater Jaime de Marichalar nicht teilt. Im Gespräch mit dem spanischen Portal "Vanitatis" kommentierte er die Berichte über seine Tochter mit einem klaren Statement: "Was für ein Schwachsein. Noch so ein Unfug...!"

Auch das Umfeld der Nichte von König Felipe ließ verlauten, dass Victoria Federica ein sehr gesundes Mädchen wäre. Sie würde gerne essen und ihre Ernährung sei absolut ausgeglichen!

Sie ist erst 15

Man darf natürlich nicht außer Acht lassen, dass Victoria erst 15 Jahre alt ist und sich ihr Körper gerade noch entwickelt. Hinzu kommt, dass ihre Eltern beide auch sehr groß und schlank sind. Dennoch haben ihre Eltern bestimmt ein wachsames Auge auf ihre Tochter, denn das Leben im Rampenlicht ist nicht immer einfach.

Elena von Spanien und ihre Kinder

Elena von Spanien, zusammen mit ihren Kindern Felipe Juan und Victoria Federica auf Mallorca.

Der Figur-Druck der Royals

Ob man nach Großbritannien, Spanien oder Monaco blickt: Die adeligen Damen der Königshäuser haben alle eine Topfigur. Manche Frauen sind allerdings so schmal, dass sich ihre Landsleute große Sorgen um sie machen. Das öffentliche Interesse an den schönen Adeligen ist groß und bleibt nicht immer ohne Folgen. Besonders für junge Prinzessinnen ist das Leben im Rampenlicht oftmals eine große Herausforderung.

Öffentliche Körper-Kritk

In der britischen Königsfamilie litt die Cousine von Prinz William, Prinzessin Beatrice, beispielsweise lange unter der Kritik an ihren üppigen Rundungen. Die 27-Jährige verlor stark an Gewicht und schien es zeitweise mit dem Abnehmen zu übertreiben. Mittlerweile hat die Enkelin der Queen zum Glück eine gesunde Figur und macht lediglich mit ihren extravaganten Hüten Schlagzeilen.

Prinzessin Beatrice musste viel Kritik wegen ihrer Rundungen einstecken: Zwischen 2008 (links) und 2014 (mittig) verlor die Queen-Enkelin einige Kilo. Heute (rechts) sieht die 27-Jährige gesund und fit aus.

Themen

Erfahren Sie mehr: