VG-Wort Pixel

Victoria Beckham Schlank mit "Superfood"

Victoria Beckham
© Splashnews.com
Jahrelang wurde Victoria Beckham für ihre gertenschlanke Figur gleichermaßen bewundert wie auch kritisiert. Nun präsentierte die Designerin auf Twitter das vermeintliche Geheimnis hinter ihrem jugendlichen Aussehen: "Superfoods", besonders nährstoffreiche Lebensmittel und Ergänzungsstoffe, halten die 40-Jährige nach eigener Aussage schlank und straff

Designerin Victoria Beckham sieht mit ihren 40 Jahren noch immer umwerfend aus. Das vermeintliche Geheimnis ihres schlanken Körpers und der straffen Haut verriet die vierfache Mutter nun selbst via Twitter: Brasilianische Acai-Beeren und weitere "Superfoods" seien ihr absoluter Geheimtipp, um den Zeichen des Alters entgegen zu wirken.

Seitdem das ehemalige "Spice Girl" am 17. April seinen runden Geburtstag feierte, nehmen ihre Ernährungsposts stetig zu. Mal ein grüner Super-Smoothie, mal fertige Diätsäfte in Anlehnung an das werden von der erfolgreichen Businessfrau auf ihrem Twitteraccount gepostet.

Zuletzt hatte "Posh" ihre schlanke Figur mit ihrer basischen Ernährung begründet. Auch Bandkollegin Mel C konnte sie von dem Konzept überzeugen. Nun scheint die Britin nicht mehr nur Wert auf eine kalorienarme Ernährung zu legen, sondern auch auf die positive Wirkung von natürlichen Vitaminbomben zu setzen.

"Bee Panacea", "Cold Pressed Elixir", Weizengrassaft und Bienenpollen helfen Victoria Beckham dabei, ihr jugendliches Aussehen zu bewahren.
"Bee Panacea", "Cold Pressed Elixir", Weizengrassaft und Bienenpollen helfen Victoria Beckham dabei, ihr jugendliches Aussehen zu bewahren.
© twitter.com/victoriabeckham

Die von der Werbeindustrie gepriesenen und in der Gesellschaft begeistert aufgenommenen "Superfoods" sind Lebensmittel, denen ein besonders hoher Anteil an wichtigen Nährstoffen nachgesagt wird. Dabei haben solch wertvolle Nahrungsmittel eine lange Tradition: Im chinesischen Raum schätzt man seit Langem die Goji-Beere für ihre stimmungsaufhellende und verjüngende Wirkung, bei den Inkas wird seit Jahrtausenden die rohe Kakaobohne mit ihrem hohen Gehalt an Zink, Chrom, Magnesium und Vitamin C verwendet. Weitere "Superfoods" sind Hanf, Chiasamen, Moringa oder Kokos.

Anfang April twitterte Victoria Beckham begeistert ein Foto ihres gesunden Snacks. "Besessen von Acai-Beeren", schrieb sie unter die Aufnahme des Obstsalates.
Anfang April twitterte Victoria Beckham begeistert ein Foto ihres gesunden Snacks. "Besessen von Acai-Beeren", schrieb sie unter die Aufnahme des Obstsalates.
© twitter.com/victoriabeckham

Miss Beckham konzentriert sich derzeit auf die brasilianische Acai-Beere, die viele Antioxidantien liefert. Auch wenn die versprochene Gewichtsabnahme nicht wissenschaftlich bewiesen ist, erfreut sich die Acai-Beere in Europa und den USA großer kommerzieller Beliebtheit. Laut "dailymail.co.uk" soll auch Topmodel Miranda Kerr die Beere in ihren Ernährungsplan eingebaut haben, ebenso wie reines Kokosöl.

Getreu dem Motto "Viel hilft viel" setzt die 40-Jährige auf eine Kombination verschiedener Produkte. Ein Teelöffel "Bee Panacea" (beinhaltet sämtliche Komponenten der Honigproduktion und Kräuter) pro Tag soll den Körper entgiften, das "Cold Pressed Elixir" kurbelt nach dem "Master Cleanse"-Prinzip den Stoffwechsel und die Verdauung an, grüner Saft aus Weizengras steigert die Bildung von Hämoglobin (bindet in den roten Blutkörperchen Sauerstoff) und Bienenpollen stärken dank Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Coenzymen das Immunsystem.

Inwiefern nicht vielleicht doch eine sehr gesunde Ernährung, viel Sport oder sogar der Gang zum Schönheitschirurgen für Victora Beckhams tolles Äußeres verantwortlich sind, ist fraglich.

kst / Gala

Special: Detox


Mehr zum Thema


Gala entdecken