Verona Pooth schummelt sich schlanker: Das sagt sie zur Photoshop-Panne

Auf einem von ihr geposteten Facebook-Foto vom Sportpressball 2016 sieht Verona Pooth deutlich dünner aus als auf offiziellen Aufnahmen des Events. Jetzt reagiert die Moderatorin auf den Retuschier-Vorwurf

Verona Pooth postet Fotos von ihr auf dem Event "Deutscher SportpresseBall": Fans dürften bei dieser doch sehr auffälligen Wespentaille stutzig werden ...

Verona Pooth, 48, gilt für viele Männer als Traumfrau: Wunderschönes Haar, attraktives Gesicht, Top-Figur. Doch die Moderatorin selbst scheint der Meinung zu sein: Was schön ist, kann man doch NOCH schöner machen - und greift zu einem Bildbearbeitungsprogramm, um ihren Körper zu retuschieren. Das bleibt nicht unbemerkt.

Verona Pooths Photoshop-Fail

Auf dem Deutschen Sportpresseball in Frankfurt am Main tritt Verona am vergangenen Wochenende in einem hautengen, kobaltblaufarbenen Kleid von Elisabetta Franchi auf den roten Teppich. Ihre atemberaubenden Kurven scheinen ihr aber nicht so recht zu gefallen: Für ein Foto, das sie später auf ihrem Social-Media-Account postet, zaubert sie ihre Taille digital einige Zentimeter schmaler.

Victoria Beckham

Sie sucht Entspannung am bayrischen Tegernsee

Victoria Beckham
Victoria Beckham zeigt Bilder ihrer Detox-Kur am Tegernsee
©Gala

Links: Das Foto, das Verona von sich auf Facebook gepostet hat. Rechts: Ein offizielles Foto einer Foto-Agentur

Die Schummelei wird sichtbar, wenn man sich im Vergleich zu Veronas Fotos die offiziellen Aufnahmen der Veranstaltung betrachtet. Nicht nur die Körpermitte der gebürtigen Bolivianerin verrät die Beauty- Nachbesserung, sondern auch der Umhängeriemen ihrer Handtasche. Während der auf dem Facebook-Foto eine unnatürliche Kurve schlägt, weil die Moderatorin ihren Körper digital "zusammengestaucht hat", hängt er auf den Fotos der Agenturen gerade herunter.

Auch die Körperhaltung der ehemaligen Schönheitskönigin wirkt seltsam; fast so, als würde sie gleich nach vorne kippen. Dass ihre kleine Mogelei aufgeflogen ist, nimmt die Zweifach-Mutter allerdings mit Humor.

So reagiert Verona auf die Beauty-Panne

"Franjo und ich dieses Wochenende beim Deutschen SportpresseBall. Was für eine tolle Nacht. Sogar ganz ohne Photoshop. Geht auch mal (ausnahmsweise). Wünsche euch einen tollen Tag! Kuss, Verona", lautet ihr sympathischer Kommentar unter einem weiteren Foto des Balls.

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Die frühere "Bacholer"-Gewinnerin Clea Lacy Juhn gibt hier ihre Photoshop-Künste zum Besten. Wir wissen zwar nicht, was sie damit erreichen wollte, aber der hintere Teil ihrer Taschen-Kette wurde recht unsorgfältig überstempelt.
Schauspielerin Julianne Hough ziert mit ihrem Traumkörper das Cover der Women's Health. Doch trotz Wow-Body fallen vor allem ihre Haare ins Auge, die extrem unnatürlich wirken. Es sieht ganz so aus als sei ein wenig mit Photoshop nachgeholfen worden - Juliannes Haare wirken eher so als hätte sie in eine Steckdose gegriffen. 
Aktuell urlaubt Jessica Paszka auf Ibiza. Man könnte meinen, dass eine aufwendige Bildbearbeitung auf dieser traumhaft schönen Insel nicht notwendig ist, doch das sieht die ehemalige Bachelorette offensichtlich anders. Mehr als deutlich lässt sich auf diesem Foto erkennen, dass Jessica versucht hat, den Himmel zu bearbeiten. Ob das wirklich nötig war?
Eigentlich wollte Verona Pooth mit ihren Fans nur einen Schnappschuss von sich und Sohn San Diego beim Shoppen in Düsseldorf teilen. Doch einige ihrer Instagram-Fans haben nur Augen für Gesicht. "Wer ist die Frau, ich erkenne ihr Gesicht nicht ...", schreibt einer ihrer 475 Tausend Follower. "Ohje zu viel Filter", lautet ein anderer Kommentar. Zugegeben, ein bisschen übertrieben mit dem Weichzeichner scheint sie es schon zu haben. Das hast du doch gar nicht nötig, liebe Verona! 

101

💙✨ Franjo und ich dieses Wochenende beim Deutschen SportpresseBall...✨🌼 Was für eine tolle Nacht... Sogar ganz ohne...

Gepostet von Verona Pooth am Dienstag, 8. November 2016

Die Fans der Moderatorin honorieren ihre ehrliche Reaktion

Die Follower von Verona nehmen ihr die kleine Beauty-Retusche an ihrer Taille nicht übel. Im Gegenteil: Es hagelt Lob. "Bei diesen Kurven hat der Franjo nachts echt was zum Anpacken. Wunderschön". Ein anderer User zeigt sich erleichtert: "Hab' mir schon überlegt, wie macht diese Frau das: so perfekt auszusehen, ohne irgendwelche Rundungen. Jetzt ohne Photoshop bin ich wieder beruhigt. Danke Verona Pooth, bist eine Top-Frau, vor allem Dein Humor und Selbstironie!"

Dass der Photoshop-Einsatz überhaupt in der Öffentlichkeit diskutiert wird, versteht nicht jeder. "Weiß gar nicht, warum daraus so ein Thema gemacht wird. Jeder bearbeitet seine Bilder um sich so schön wie möglich ins Licht zu stellen", schreibt ein männlicher Fan. Dieses Statement honoriert Verona mit "Haha, wie Recht du hast." Schummeln und mit Humor dazustehen - top!

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Knackig, knackiger, Liz Hurley. Die Schauspielerin ist top in Form und kann sich den knappen Bikini mehr als erlauben. 54 Jahre ist die Britin alt – können Sie es glauben?
Kaum zu glauben, dass dieser Körper 51 Jahre alt sein soll! TV-Ikone Verona Pooth urlaubt gerade auf Mallorca und sendet ihren Followern im asymmetrischen Volant-Bikini des dänischen Labels Ganni viele Grüße. Kostenpunkt des Trendstücks: 109 Euro. 
Fast 40 Jahre ist es her, dass Brooke Shields in "Die blaue Lagune" den Durchbruch schaffte. Wir stellen fest: Auch mit 54 Jahren hat die Schauspielerin noch einen super Body!
Für Körper wie diesen wurde der Begriff "Wow" erfunden! Jada Pinkett Smith sonnt ihren 47-jährigen Körper auf einer Jacht und dürfte damit so manchen neidischen Blick einheimsen.

155

Themen

Erfahren Sie mehr: