Vanessa Mai im Interview : "Wenn ich die Tour gemacht hätte, wäre keiner von uns glücklich gewesen"

Schlagersängerin Vanessa Mai ist eine echte Powerfrau und das strahlt sie auch aus. Erst kürzlich musste sie schweren Herzens ihre Tour absagen, doch das hält sie noch lange nicht davon ab weiter durchzustarten

Pretty in Pink erscheint Schlagerstar Vanessa Mai auf der Beautymesse GLOW in Stuttgart. Dort präsentiert sie uns nicht nur ihr super trainiertes Six-Pack, sondern auch ihre eigene Pflegelinie. Wir trafen die 26-Jährige zum Interview und sprachen mit ihr über ihre Beautytricks, ihr schweißtreibendes Sportprogramm und ihre abgesagte Tour.

GALA: Liebe Vanessa – herzlichen Glückwunsch zu deiner eigenen Pflegelinie. Du bist kein Star, der viele Kooperationen eingeht. Deshalb ist es beinahe überraschend - wie kam es dazu?
Vanessa Mai: Richtig, man kennt mich eigentlich nicht von solchen Kooperationen. Das liegt daran, dass ich immer sage, dass ich zu 100% hinter etwas stehen muss. Ich möchte auch nicht zu viel machen, ich möchte authentisch bleiben und in diesem Fall hat es einfach gepasst. Ich nutze alverde wirklich schon seit Jahren und deshalb matcht es mega. Bei den Produkten weiß ich „hier steht mein Name drauf“ und ich kann dahinterstehen und bin happy damit.

Warum verwendest du fast ausschließlich Naturkosmetik? Was ist dir daran besonders wichtig?
Jeder Aspekt eigentlich – sei es die Umwelt, sei es zu wissen, was in den Produkten steckt. Mir sind natürliche Inhaltsstoffe sehr wichtig und natürlich auch der Effekt, den die Produkte erzielen. Ich nutze gerne Naturkosmetik und greife auch immer wieder darauf zurück, weil ich merke es tut mir gut und mein Kopf sagt: „Das ist Natur. Das ist gut.“

Vanessa Mai auf der GLOW in Stuttgart.

Wie viel Vanessa steckt in deinen "Wolke 7"-Produkten?
Ich bin begeistert darüber, wie stark ich in das Projekt eingebunden wurde. Gestartet mit meinen persönlichen Vorlieben was Körperpflege angeht und den Inhaltsstoffen - ich liebe Kokos und Frangipani - über die Textur, den Geruch, bis hin zum Design mit meinen persönlichen Zitaten - hinter allem steht 100% Vanessa. 

Vor einigen Tagen hast du deinen Fans auf Instagram dein Six-Pack präsentiert und ihnen gezeigt, wie hart du dafür trainierst. Wie oft trainierst du in der Woche?
Das ist ganz unterschiedlich. Ich versuche mit meinem Trainer aktuell zweimal die Woche zu trainieren und ich alleine trainiere schon jeden Tag – aber nicht weil sage “So muss ich jetzt bald aussehen“, sondern ich bewege mich gerne, mache gerne Sport, bin gerne fit und mir macht es auch Spaß. Es ist einfach ein Hobby, eine Leidenschaft – das jetzt mal so zu teilen, da hatte ich einfach Lust drauf.

Was ist deine Lieblingsübung?
Ich kann dir meine Hassübung verraten: Diese Bergsteiger-Übung, Mountain Climber und alles was mit Cardio zu tun hat, Ausdauer hasse ich.

Du hast kürzlich deine Tour abgesagt – wie schwer war das für dich?
Ich kann es total verstehen, dass so viele Fans enttäuscht sind – ich freu mich aber auch sehr über die positiven Reaktionen und das Verständnis meiner Fans. Ich bin darüber wirklich sehr sehr dankbar. Natürlich habe ich mir auch ganz viele Kommentare auf Instagram durchgelesen, viele Fans haben geschrieben: „Du hast doch genügend Songs, zieh es doch einfach durch, mach doch einfach deine Tour“. Aber das ist einfach nicht mein Anspruch. Ich bin jemand, der immer 100 Prozent geben will und ich weiß, wenn ich die Tour gemacht hätte, wäre keiner von uns glücklich gewesen, weil es nicht das gewesen wäre, was in mir drin ist. Doch es wird noch so viel kommen, worauf sich meine Fans freuen können. Es wird sehr sehr spannend.

Vanessa Mai, Michelle, Helene Fischer + Co.

Der Style der Schlagerköniginnen

Maite Kelly setzt auf dem roten Teppich der "Willkommen bei Carmen Nebel"-Show auf eine lila Seidenbluse und einen schwarzen Bleistiftrock. Ein auffälliger Gürtel und Schößchen betonen ihre Taille. Dazu hat sie ihr Haar hochtoupiert und trägt knallrote Lippen. 
Für ihre Performance wechselt sie in einen knallroten Jumpsuit mit Trapezärmeln, den sie zusätzlich mit einem pink-glänzenden Gürtel aufpeppt. 
Andrea Berg zeigt sich auf dem Red Carpet der "Willkommen bei Carmen Nebel"-Show in einem weißen Jumpsuit mit One-Shoulder-Ausschnitt und Schleppe. Ihr gebräunter Teint kommt in diesem Outfit besonders gut zur Geltung. 
Auf der Bühne wird es dann wieder farbenfroher: In einem pinken Kleid mit hohen Beinschlitzen und ohne Schuhe performt sie für die Zuschauer. Ihre tolle Figur wird von dem fließenden Stoff und dem betonten Schnitt toll in Szene gesetzt. 

89




Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche