Travis Barker: Seine Tochter zeigt sich viel zu sexy

"Blink 182"-Drummer Travis Barker zeigt sich nur zu gern mit seinen beiden coolen Kids. Der jüngste Auftritt von Tochter Alabama sorgte jedoch für reichlich Gesprächsstoff - allerdings nicht im positiven Sinne

Familie Barker mag es unkonventionell: Papa Travis ist von Kopf bis Fuß tätowiert, Alabama stylt sich wie eine Erwachsene und Landon pfeift auf seriöses Posen.

Die Grammy-Verleihung 2017 war, so viel ist sicher, nicht arm an Highlights. Neben schillernden Roben, emotionalen Dankesreden und sehr schwangeren Performances sorgte eine erst Elfjährige für mächtig Aufsehen am Red Carpet.

Alabama Barker, die Tochter von "Blink 182"-Drummer Travis Barker, ist begeisterten Social-Media-Nutzern längst bekannt. Mit über 860 Beiträgen und knapp 163.000 Followern auf Instagram hat sich die Kleine selbst einen Namen gemacht.

Prinzessin Sofia

Zurück zur wilden Party-Frisur

Prinzessin Sofia
Auch Royals haben mal einen Bad-Hair-Day, wie uns Prinzessin Sofia beweist.
©Gala

Wer Alabamas Postings betrachtet, stößt allerdings nicht auf niedliche Pferdefotos oder Spielenachmittage mit der besten Freundin. Stattdessen: Make-up, heiße Posen, lässige Rapper.

Verführerisches Make-up mit elf Jahren

Kunstnägel, Fake-Wimpern und Smokey Eyes für eine Elfjähirge - muss das denn wirklich sein? Ihr Leben im Rampenlicht und den Wunsch nach ständiger Aufmerksamkeit kann man der Musikertochter kaum zum Vorwurf machen. Sie ist es nicht anders gewohnt, wurde von klein auf von Kameras begleitet.

Doch in Zeiten, in denen Kylie Jenner und Co. sich schon als Teenager unters Messer legen und so ein völlig falsches Körperbild vermitteln, stößt das Thema unangenehm auf.

Ganz zu schweigen davon, dass Alabama auf dem Red Carpet der Grammys 2017 ein hautenges Kleid im Meerjungfrauen-Stil trug. Dieser Auftritt wird sicherlich in vielen Familien für Gesprächsstoff sorgen. Einzig Mama und Papa Barker scheinen den Look ihrer Tochter völlig normal zu finden, sie unterstützen Alabama mit allen Mitteln.

Themen

Erfahren Sie mehr: