Tori Spelling: Sie schminkt ihre kleinen Töchter

Tori Spelling zeigt sich auf einer Veranstaltung mit ihrer Familie und löst eine Diskussion aus. Mit gerade einmal drei und sechs Jahren tragen ihre beiden Töchter schon knallroten Lippenstift

Der ehemalige "Beverly Hills 90210"-Star hat mal wieder für einen Skandal gesorgt. Doch dieses Mal zerrt Tori Spelling, 41, ihre Kinder in den Fokus der Aufmerksamkeit.
Auf einer Veranstaltung in Los Angeles präsentiert sie ihre Töchter in einem neuen Look. Die Typ-Veränderung hat sie zuvor groß auf Instagram angekündigt: "Alle Vier bekommen neue Looks für die Weihnachtsferien. Stella hat sich was getraut."

Warum schminkt sie ihre Mädchen?

Und so sieht man die sechsjährige Tochter mit einem Undercut auf der Veranstaltung. Darüber hinaus tragen sowohl sie, als auch ihre dreijährige Schwester Hattie einen knallroten Lippenstift.

Tori Spelling präsentiert stolz ihre Familie im neuen Look

Luxus im Kinderzimmer

Die verwöhntesten Promi-Kids

Wenn man in den Kardashian-Clan hineingeboren wird, ist ein Luxus-Leben vorprogrammiert. Und so bekommt Khloes süße Tochter True an ihrem zweiten Geburtstag eine luftige Überraschung in Pink und Rosa.
Im dem Meer aus Ballons lässt es sich für die kleine TuTu auch ganz hervorragend tanzen.
Kylie Jenners Tochter Stormi bekommt zu ihrem ersten Geburtstag eine Party der Extraklasse. In einer riesigen Eventlocation zelebrieren Kylie und Travis Scott das erste Jubiläum ihrer Tochter. Schon der Eingang der Halle ist beeindruckend, wenn auch etwas gruselig: Die Besucher gehen durch Stormis aufgeblasenes Konterfei in die Location. 
Im Inneren geht es dann kunterbunt weiter: Obwohl die Location mit farbenfrohen Luftballons bestückt ist, wird der Fokus nicht von der opulenten, mehrstöckigen Torte genommen. Der Kuchen ist aber nicht nur mit zahlreichen Blüten verziert, das oberste Stockwerk bildet ein kleines Karussell, das sich tatsächlich dreht.

57

Natürlich eifern kleine Mädchen ihrer Mami nach. Aber die perfekt geschminkten Lippen kann ihnen nur die eigene Mutter aufgetragen haben. Ob das auffällige Make-up wirklich der Wunsch der Mädchen, oder doch ein Stylingwunsch ihrer Mama war, darf bezweifelt werden. Bei ihren Fans löst Tori Spelling damit eine berechtigte Diskussion aus. In den Kommentaren heißt es unter anderem: "Ich finde, dass ein roter Lippenstift nichts für Kinder ist. Sie sind ohne hübsch genug."

Sie ist den Kindern kein Vorbild

Damit spricht der Fan genau das eigentlich Problem an: Tori Spellings verzweifelte Suche nach Perfektion und Aufmerksamkeit. Tori ist nicht gerade dafür bekannt, dass sie ein selbstbewusstes Frauenbild verkörpert. Mit ihren diversen Schönheitsoperationen hat sie ihr Gesicht und ihre Persönlichkeit über die Jahre immer mehr verändert und ist somit ihren eigenen Töchtern kein gutes Vorbild. Hoffentlich hat Tori Spelling mit dieser Aktion ihre kleinen Mädchen nicht erst Recht auf den Schmink-Geschmack gebracht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche