Tim Wiese: So aufgepumpt wie nie

In ein Fußballtrikot passt er so wohl nicht mehr rein: Ex-Nationaltorwart Tim Wiese ist aufgepumpter denn je. Mit 125 Kilo Kampfgewicht posierte er nun für neue Schnappschüsse

Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo Tim Wiese her. Unglaublich, aber wahr: Der muskelbepackte Ex-Torhüter wiegt inzwischen 125 Kilo!

Fitness

Die straffen Muskeln der Stars

Sexy BH – und steinharte Bauchmuskeln: Diese Kombination zeigt Ellie Goulding ihren Fans auf Instagram. Die Sängerin ist schon seit Jahren als absolute Sportskanone bekannt, aber seit ihrer Hochzeit im Spätsommer 2019 hat sie beim Workout noch eine Schippe draufgelegt. 
Im Fitness-Studio von Male Model und Gigi-Hadid-Ex Tyler Cameron darf man wohl oben ohne trainieren. Und der Anblick dieses Sixpacks dürfte seine 2,2 Mio. Instagram-Follower erfreuen.
Wir wissen zwar nicht, was Ed Westwick hier mit hochgezogenem Shirt im Supermarkt macht – sieht aber auf jeden Fall gut aus.
Wenn Ur-Bachelor Paul Janke nicht gerade bei "Bachelor in Paradise" den Show-Barkeeper mimt, heizt er mit der Männer-Strip-Gruppe "Chippendales" dem weiblichen Publikum ein, wie hier bei der "Let's Misbehave!"-Tour in Kassel.

153

Nachdem er bei seinem damaligen Verein TSG Hoffenheim nicht mal mehr mit dem Profikader trainieren durfte, hängte der 33-Jährige seine Fußballschuhe im Januar 2014 offiziell an den Nagel. Nach und nach tauchten dann Aufnahmen von Wiese auf, die ihn mit immer größeren Muskelbergen im Fitness-Studio zeigten.

Wie die neuesten Bilder beweisen, scheint Tim Wiese seinem Hobby Bodybuilding mit viel Leidenschaft und Eifer nachzugehen. 125 Kilo soll er laut Aussage eines befreundeten Trainingspartners jetzt wiegen, bei einem Körperfettanteil von gerade einmal 10 Prozent. Keine Frage, dass professionelle Angebote von Wrestling-Verbänden bei so einem Körper bereits vorliegen.

125 Kilo bringt Tim Wiese inzwischen auf die Waage. Nach seiner aktiven Karriere im Profifussball hat er mit dem Bodybuilding begonnen.

Themen

Erfahren Sie mehr: