Taylor Swift plötzlich rund Hat sie Po-Implantate?

Taylor Swift
© Splashnews.com
Katy Perrys Ex-Freund Diplo rief vor einigen Monaten für Spenden auf: Schenkt Taylor Swift einen Po. Jetzt hat die Sängerin plötzlich neue Rundungen - was ist da los?

Taylor Swift ist für viele Dinge bekannt. Für die Ohrwürmer, die sie selbst schreibt, für ihr Engelsstimmchen und auch für ihre langen Beine, die sie sogar versichern ließ. Aber die Kurven? Die überlässt die schlanke 1,78 Meter große Blondine den anderen Popstars wie Beyoncé, Shakira oder Jennifer Lopez. Bis jetzt! Könnte man meinen. Denn bei den "iHeartRadio Awards" erschien Taylor Swift plötzlich mit einem Po, der Aufregung sorgte - viel runder und praller als sonst, als hätte sie ihn machen lassen. Das entging natürlich niemandem und schon munkelt "The Hollywood Gossip", die Sängerin habe sich Po-Implantate einsetzen lassen.

Der Vorher-Nachher-Vergleich

Vergleichen wir mal. Hier ist Taylor Swift bei den Grammys 2016 zu sehen, die im Februar stattfanden.

Taylor Swift
Hier hat Taylor Swift noch einen sehr flachen Po.
© Getty Images

Und das ist Taylor Swift im April 2016.

Taylor Swift
Der Booty ist doch eindeutig größer! Aber warum?
© Getty Images

Ein Po für Calvin?

Eindeutig anders, oder? Nun lässt sich spekulieren, was da passiert ist. Hat Taylor Swift ein paar Kilo zugenommen und zu ihrem Glück sind sie gleich an die richtigen Stellen gegangen? Ist das Outfit nur sehr figurbetont oder hat Polster drin? Oder hat sie sich unter das Messer legen lassen?

Lustigerweise gab es seit einiger Zeit Gerüchte, Taylors Freund Calvin Harris, 32, wünsche sich eine Freundin mit mehr Po und er fände Taylor zu dünn. Seitdem soll sie im Fitnessstudio hart an ihrem Hintern gearbeitet haben, was man auch auf aktuellen Urlaubsschnapschüssen sah.

Zumindest eine Sache ist sicher: Jetzt hat es Taylor Swift endlich Diplo gezeigt. Der DJ und Ex-Freund von Swifts Erzfeindin Katy Perry stänkerte vor einiger Zeit nämlich gegen die Blondine (um Katy Perry zu beeindrucken, vermutlich). "Jemand sollte ein Crowdfunding starten, um Taylor Swift einen Booty zu besorgen", schrieb er im November 2014 auf seinem Twitter-Account.

skn / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken