Taylor Swift Nicht im Lippenstift-Wahn!


Country-Schönheit Taylor Swift beharrte darauf, dass sie gar keine "übertriebene Menge" an roten Lippenstiften hätte

Taylor Swift, 24, hat das Gefühl, dass ihr Gesicht ohne roten Lippenstift einfach "schlechter" aussieht.

Die Sängerin ("Red") ist für ihre blonden Haare und ihren hellen Teint bekannt, den sie am liebsten mit ihrem Markenzeichen-Look abrundet: dem roten Lippenstift. Obwohl sie nur selten ohne den kräftigen Ton auf dem Mund gesehen wird, beharrte die Musikerin darauf, kein Lippenstift-Messie zu sein. "Ich habe nicht übertrieben viele! Ich finde einfach einen, den ich mag, und den benutze ich dann", lächelte sie gegenüber "People". "Momentan [benutze ich] Dragon Girl von Nars … ich gehe mit Make-up durch verschiedene Phasen und probiere immer Neues aus. Außer, dass ich mich nie wirklich zu weit von rotem Lippenstift entfernt habe, oder? Ich schätze, dass ich einfach denke, dass mein Gesicht ohne ihn schlechter aussehen würde. Das ist so ziemlich der einzige Grund, der dahinter steckt."

Doch nicht nur cooles Make-up und süße Kleider werden bei der Künstlerin groß geschrieben - auch die Schuhe sind dem Star wichtig. Taylor hat sogar ihre eigene Kollektion in Zusammenarbeit mit Keds auf den Markt gebracht. Außerdem wird sie oft in Oxford Heels abgelichtet - Ankle-Boots, die vorne geschnürt sind. "Ich mag wirklich Oxford High Heels, um dadurch entweder wie eine Studentin auszusehen oder so, als ob man zur Arbeit geht", erklärte sie. "Das möchte ich gerne vermitteln, wenn ich sie trage."

Wenn sie mit ihren Freunden Zeit verbringt, tauscht sie ganz oft Klamotten mit ihren Liebsten. Sie fühlt sich in ihrer eigenen Haut richtig wohl, dass sie auch nicht die Zustimmung anderer braucht, wenn sie sich für einen Look entscheidet. Das hat sie mit ihren Freundinnen gemeinsam. "Der eine roten Faden zwischen [meinen Freunden] ist, dass sie alle wissen, wer sie sind und dass sie sehr sicher damit sind, wer sie sind. Wir tragen normalerweise nicht denselben Style. Wenn sie mich in etwas sehen, wissen sie, dass es trage, weil es mich repräsentiert und sie tragen etwas komplett anderes. Was wir tragen, beeinflusst nicht wirklich die Unterhaltung", bekräftigte Taylor Swift.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken