Tara Reid: Sie ist wieder strahlend schön

Schauspielerin Tara Reid machte in den vergangenen Monaten verstärkt durch abgemagerte Bikini-Fotos Schlagzeilen. Jetzt zeigt sich die Schauspielerin endlich wieder strahlend schön und gesund

Einst wurde sie als vielversprechendes Nachwuchstalent gehandelt, heute macht Tara Reid, 40, überwiegend durch Mager-Fotos, Sucht-Eskapaden und Fashion-Fauxpas Schlagzeilen. Aktuelle Fotos zeigen Tara jetzt auf der Premiere der "Netflix"-Produktion "Bloodline" in Hollywood. Anstelle einer abgemagerten Schauspielerin, deren Fans sich große Sorgen um sie machen, sieht man endlich wieder eine strahlende und sichtlich zufriedene Tara - körperlich scheint es wieder bergauf mit ihr zu gehen. Zu ihrem weißen Ensemble stylt Tara einen orangefarbenen Gürtel, braune Lederstiefel und eine Designer-Handtasche.

Nicht nur ihr strahlend weißes Outfit leuchtet, auch der Teint von Schauspielerin Tara Reid wirkt wieder frisch und gesund.

Taras Festival-Look

Bereits auf dem "Coachella"-Festival im kalifornischen Indio Ende April konnte man eine positive Veränderung wahrnehmen. In einem bauchfreien, orangefarbenen Oberteil und knapper Jeans-Short zeigt die Blondine wie gewohnt viel Haut. Ihr Festival-Outfit wird durch ein goldfarbenes Kopftuch, mehreren Ketten und braune Wildleder-Boots abgerundet. Zugegeben, nach üppig weiblichen Kurven sucht man bei ihr noch immer verzweifelt. Im Vergleich zu Aufnahmen von vor nur wenigen Monaten, scheint die Blondine jedoch einige Kilos mehr auf den Rippen zu haben. Besonders im Gesicht und an den Oberschenkeln ist dies zu erkennen. Zudem sieht sie im Allgemeinen gesünder aus, ihr Teint strahlt und sie wirkt glücklich. Gemeinsam mit Freunden genießt sie die Zeit auf dem Festival-Gelände.

Knochiger Hollywoodstar

Auf Instagram postete Tara in den letzten Monaten mehrere Schnappschüsse von sich im Bikini. Ihr abgemagertes Silikon-Dekolleté und ihre dürre Statur sind für ihre Fans Grund zur Sorge, was man in den Kommentaren unter dem Bild deutlich erkennen kann. "Du bist eine schöne Frau. Bitte unternimm etwas, bevor es zu spät ist", kommentiert ein User. In einem anderen Beitrag heißt es: "Sie sah viel besser aus, als sie während 'American Pie'-Zeiten noch normalgewichtig war."

90er Schlabber-Look

Auch in Sachen Mode hat Tara Reid ihre einst stylischen Looks schleifen lassen. Nach einem Urlaub im Puerto Rico beispielsweise, begab sie sich am Flughafen von San Juan auf die Heimreise. Ihre Haare sehen zerzaust und strähnig aus, ihre Haut wirkt ungepflegt. Der blau gestreifte Jogginganzug und ihre Reise-Accessoires wirken wie Überbleibsel aus ihrer Zeit als 90er Jahre Teenie-Star. Zugegeben, ein Flughafen ist kein roter Teppich, aber dieser Look ist eindeutig eine Modesünde.

Tara Reid im 90er Jahre Lotter-Look am Flugahfen von San Juan in Puerto Rico, wo die Schauspielerin zuvor urlaubte.

Der traurige Absturz der Tara Reid

Mit dem Start der "American Pie"-Filmreihe im Juni 1999 gelang Tara Reid der große Durchbruch. Damals war die amerikanische Schauspielerin Anfang zwanzig. Die großen Rollenangebote blieben allerdings aus, stattdessen hatte die Blondine mit Alkohol- und Gewichtsproblemen zu kämpfen. Ihre wilden Jahre als Partygirl haben Spuren hinterlassen, die der mittlerweile 40-Jährigen deutlich anzusehen sind.

Misslungene Beauty-OP

Vor Jahren hat sich Tara Reid Fett absaugen lassen - eine Operation, die ihren eigenen Aussagen zufolge total schief gegangen ist: Durch die Prozedur, die ihr ein Sixpack verschaffen sollte, bildeten sich Dellen auf ihrem Körper. Trotzdem würde die Blondine es nicht ausschließen, sich wieder unters Messer zu legen, wie sie in einem Interview mit der britischen "Closer" verriet. Um den verpfuschten Eingriff korrigieren zu lassen, hat sie dies auch kurz darauf tatsächlich getan. Zwar ist ihr Bauch seitdem wieder flach - gesund sieht die Schauspielerin allerdings nicht aus.

Tara Reid als "Vicky" (links) und Schauspiel-Kollegin Natasha Lyonne als "Jessica", im 1999 erschienen Film "American Pie - Wie ein heißer Apfelkuchen"

Wildes Partygirl

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Bei den MTV Awards im Jahr 2000 präsentiert sich Christina Aguilera von ihrer flippigen Seite. Mit bunten Strähnen, wenig Stoff und glitzerndem Make-up lächelt die damals 20-jährige Sängerin für die Fotografen. 
Rund zehn Jahre später gewinnt Christina Aguilera einen ihrer fünf Grammys – in der Kategorie "Best Female Pop Vocalist". Zu ihrem gebräunten Teint trägt die Sängerin ihre blonden Haare zu glamourösen Locken gewellt. Kurz zuvor hat sie einen ihrer radikalsten Image-Wechsel hinter sich gebracht: von "Dirty X-Tina" zu Glamour Christina.
Bei den "American Music Awards 2017" performt Christina Aguilera ein Medley als Hommage an Sängerin Whitney Houston. Mit ihrer Stimme begeistert sie, mit ihrem Äußeren überrascht sie eher: Ihr Gesicht wirkt deutlich praller als zuvor und auch ihre Lippen scheinen voller zu sein. 
Ihr Beauty-Wandel geht auch im Jahr 2019 weiter: Auf der Konzertbühne in Dublin gibt Christina Aguilera gesanglich ihr Bestes und überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme. Ihre Mimik wirkt während der Performance jedoch versteinert – auch ihre Gesichtszüge scheinen übernatürlich straff.

376

Im Jahr 2008 hat sie sich, nachdem schon lange über ein Alkoholproblem spekuliert wurde, selbst in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Übermäßiger Alkoholkonsum und eine bedenkliche Gewichtsabnahme strapazieren die Haut enorm und lassen sie wesentlich schneller altern. An Taras schlaffen Oberarmen und in ihrem knochigen Dekolleté ist dies am deutlichsten zu erkennen. Sie wirkt alles andere als gesund und sehr mitgenommen.

Womöglich sind es die übrigen Kommentare unter ihren Fotos, die sie in ihrem Magerwahn bestätigen. Beiträge wie: "Mach dir nichts draus, was Kritiker oder falsche Leute über dich sagen, du bist wunderschön", wettern gegen die besorgten Kommentare der übrigen User.

Aktuell scheint Tara Reid den Absprung aus dem traurigen und ungesunden It-Girl-Dasein zu schaffen. Bleibt zu hoffen, dass sie auch weiterhin verstärkt auf ihre Gesundheit achtet, bevor sie die Kontrolle über ihren Körper erneut verliert.

Themen

Erfahren Sie mehr: