Sylvie Meis: Selfie-Queen Sylvie

Moderatorin Sylvie Meis weiß sich in Szene zu setzen. Auf ihrem Instagram-Account gibt sie viel von sich und aus ihrem Leben preis. Kein Wunder, dass wir von ihr noch viel lernen können - sie ist schließlich die absolute Selfie-Queen. Diese Bilder beweisen es

Sylvie Meis.

Selbstinszenierung ist heutzutage ein absolutes Must-have für unsere Stars. Ihre Fans wollen wissen wie sie leben, wen sie lieben und was sie eigentlich den lieben langen Tag so treiben.

Moderatorin Sylvie Meis weiß, wie es geht. Auf ihrem Instagram-Account lässt sie ihre Anhänger stets teilhaben und postet fleißig Fotos von sich und ihrem Arbeitsalltag. Aber auch private Einblicke gewährt die hübsche Holländerin.

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Die Schokoladen-Seite

Vielleicht kennen Sie es ja auch von sich selbst. Mit der Zeit und nach einigen Selfies erkennen wir schnell, welche Seite unseres Gesichtes unsere Schokoseite ist. Nun nur noch der perfekte Winkel und dann haben wir den Dreh raus.

Sylvie Meis hingegen weiß ganz genau, welche Perspektive ihr am meisten schmeichelt. So lässt sich erkennen, dass die 37-Jährige unzählig viele Selfies auf ihrem Account hat, die beinahe exakt gleich aussehen.

Sylvie Meis

So teuer sind ihre Looks

Sylvie Meis ist nicht nur Moderatorin und Model, sondern vor allem eine stolze Mutter. Wenn ihr Sohn Damian ein Fußballspiel hat, steht sie am Spielfeldrand und feuert ihn an. Im lässigen Luxus-Freizeitlook posiert Sylvie für ein Instagram-Foto. In der Hand hält sie eine "Kelly Bag" von Hermès, ein absoluter Design-Klassiker. Der Einstiegspreis für dieses Modell liegt bei rund 5.000 Euro und je nach Material kann man bis zu 50.000 Euro im Laden des französischen Kult-Labels lassen. 
sylvie meis mit valentino tasche
sylvie meis mit weißer birkin bag
sylvie meis

25

Ihr Geheimnis

Unsere Selfie-Queen hat da so ihre Tricks. Ort des Geschehens: meist ein Bett. Mimik: nicht vorhanden, kein Lächeln, eher ein entspannter Blick. Winkel: stets vom oben aus der Vogelperspektive.

Wer kann, der kann würden wir mal sagen. Da haben wir doch wieder einmal was gelernt.

Trick Nummer 2

Aber die hübsche Moderatorin hat noch eine zweite Selfie-Lieblingspose: das beliebte Outfit-Spiegel-Bild.

Immer an demselben Ort in ihrer Wohnung, vor demselben Spiegel und in exakt gleicher Haltung posiert Sylvie, um ihren Fans ihre neusten Looks und beneidenswerten Taschen zu präsentieren.

Zwei echte Klassiker, die wir uns für unseren Instagram-Account wohl merken sollten. Danke, Selfie-Queen Sylvie!

Themen

Erfahren Sie mehr: