Streichelzarte Hände Super weich

Endlich Schluss mit rauen, trockenen Händen

Wir muten unseren Händen einiges zu: Hitze, Kälte, Hausarbeit ... Kein Wunder, dass sie gelegentlich nach ein bisschen mehr Aufmerksamkeit lechzen. Wenn Sie unter trockenen Händen und Schwielen leiden, haben wir die perfekten Tipps für Sie.

Eine einfacher Anfang ist, die Hände immer mit einer möglichst milden Seife zu waschen. Dafür müssen Sie wissen, welche Inhaltsstoffe Sie beim nächsten Einkauf meiden sollten: Nehmen Sie nichts, was Triclosan, Dioxan, Natriumlaurylethersulfat, Diethanolamin, Formaldehyd oder Parabene enthält. Und auch wenn ein verführerischer Duft zum Kauf lockt, halten Sie sich zurück, denn Duftstoffe sind nicht gut für die Haut, denn oft handelt es sich um rein künstliche Wirkstoffe.

Zum Glück halten Marken wie L'Occitane herrliche Seifen für zarte Hände bereit. Die Milk Shea Butter Extra Gentle Soap besteht aus 100 Prozent pflanzlichen Inhaltsstoffen und hilft der Haut zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurück. Und auch ohne chemische Duftstoffe riecht sie großartig.

Wenn Sie empfindliche Hände haben, sollten Sie in Gummihandschuhe investieren, die Sie zur Hausarbeit tragen. Denn viele Haushaltsreiniger enthalten Bleichwirkstoffe und andere aggressive Bestandteile, die die Haut austrocknen oder beschädigen können. Die Alternative wäre, Hausarbeit komplett zu meiden - aber das bleibt wohl Wunschdenken!

Seien Sie auch vorsichtig, wenn Sie Ihren Nagellack entfernen. Setzen Sie auf einen acetonfreien Nagellackentferner und wählen Sie möglichst einen mit integriertem Conditioner, der die Nägel und die umgebende Haut gleichzeitig pflegt.

Wenn Sie zu Schwielen neigen, gehen Sie damit ähnlich um wie an den Füßen. Weichen Sie Ihre Hände zunächst in warmem Wasser ein; nach etwa zehn Minuten ist die Haut schön weich. Wenn Sie mögen, können Sie Epsomsalz oder Öl ins Wasser geben. Mit einem Bimsstein bearbeiten Sie dann sanft die Problemzonen. Seien Sie nicht zu grob und hören Sie auf, bevor es wehtut.

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre Hände stets gut mit Feuchtigkeit versorgen - ganz besonders nach der Behandlung mit dem Bimsstein, um Schwielen zu reduzieren. Die Moisturising Hand Cream von E45 enthält Lipide, die die Schutzschicht der Haut wiederherstellen und besonders rauen, rissigen Händen guttun. Sie zieht schnell ein, sodass Sie die Hände im laufe des Tages immer wieder eincremen können, ohne ein fettiges Gefühl zu haben. Cremen Sie, sobald Sie spüren, dass Ihre Hände trocken werden. Ein letzter Tipp: Cremen Sie die Hände ein, bevor Sie schlafen gehen, und ziehen Sie Baumwollhandschuhe an - dann erwachen Sie am nächsten Morgen mit superzarten Händen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken