Stephanie Seymour Investment in die Schönheit


Model Stephanie Seymour legt auf ihr Aussehen viel Wert, weshalb sie sich ausgiebig pflegt

Dank der Kosmetik von Estée Lauder braucht sich Stephanie Seymour, 46, morgens manchmal gar nicht das Gesicht waschen.

Anfang dieses Jahres wurde das Model von der Beauty-Marke als neues Gesicht auserkoren und trat damit in die Fußstapfen der Schauspielerinnen Elizabeth Hurley (49, "Gossip Girl") und Gwyneth Paltrow (42, "Iron Man 3"). Ihre erste Kampagne wurde von Starfotograf Mario Sorrenti, 42, geschossen, der schon Schönheiten wie Rihanna (26, "Stay") und Mila Kunis (31, "Jupiter Ascending") vor der Linse hatte. Dass Stephanie Seymour auch etwas für ihr gutes Aussehen tun muss und dabei auch selbst die Produkte von Estée Lauder verwendet, verriet sie jetzt im Interview mit der britischen Ausgabe von "Harper"s Bazaar". So liebe sie besonders das "Re-Nutriv Ultimate Diamond Scalping/Refinishing Dual Infusion Serum", zu dessen Zutaten unter anderem schwarze Trüffel und 24-karätiges Gold gehören und das mit umgerechnet 320 Euro einen stolzen Preis hat. "Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, da man hautstraffende und feuchtigkeitsspendende Vorteile in einem bekommt", schwärmte die Amerikanerin. "Manchmal wasche ich mir am Morgen nicht mal mein Gesicht, weil es dank der Tiefenwirkung über Nacht so toll aussieht."

Ihr immer noch jugendliche Aussehen hat Stephanie indes schon zu vielen Titelbildern und tollen Jobs verholfen. So zierte sie unter anderem bereits mehrmals das Cover der Swimsuit-Ausgabe der "Sports Illustrated" und dieTitelseite der "Vogue' und modelte für Marken wie Gap und Salvatore Ferragamo. Für ihr gutes Aussehen tut die Schönheit deshalb auch Einiges. "Das kommt nicht von ungefähr", gestand sie dem Magazin. "Es ist ja nicht so, dass ich nur ein Stück Seife benutze und etwas Feuchtigkeitscreme auftrage. Ich bin etwas älter, also muss ich auch einen gewissen Prozess durchmachen."

Einen Rat möchte sie indes allen Frauen mitgeben. "Lasst niemanden an eure Augenbrauen! Sie rahmen eure Augen ein und machen den größten Unterschied abgesehen von der Qualität eurer Haut", weiß Stephanie Seymour.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken