Stefanie Heinzmann: "Ich habe Phasen, da finde ich mich einfach total doof"

Stefanie Heinzmann ist selbstbewusst. Heute zumindest. Dass sie sich selbst annehmen kann wie sie ist, hat sie einige Zeit gekostet. Diesen Prozess möchte sie anderen Menschen heute erleichtern

Stefanie Heinzmann startet 2019 mit neuer Musik.

Bis sie sich selbst so lieben konnte wie sie es heute tut, mussten einige Jahre vergehen. Heute aber kann sich Stefanie Heinzmann, 29, genauso annehmen, wie sie ist. Dass es auch andere nicht leicht haben, sich selbst zu akzeptieren, ist der Sängerin bewusst; jetzt möchte sie genau das ändern.

Stefanie Heinzmann: Besondere Botschaft

Stefanie Heinzmann feiert in 2019 nicht nur ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum, sie will mit ihrer Musik auch Gutes bewirken. Vor allem was das Selbstbewusstsein ihrer Fans angeht hat sich die Schweizerin einiges vorgenommen. Das ambitionierte Ziel: ihre Zuhörerinnen und Zuhörer sollen sich bewusst werden, dass sie - genauso wie sie sind - perfekt sind. 

Victoria Beckham

SO haben wir sie noch nie gesehen

Victoria Beckham: SO haben wir sie noch nie gesehen
Wie sieht Victoria Beckham eigentlich direkt nach dem Aufstehen aus? Dank David Beckham wissen wir das jetzt.
©Gala

Heinzmann selbst musste sich diese Einstellung erst aneignen. Geholfen habe ihr dabei vor allem der Gedanke an ihre Eltern. "Ich habe Phasen, da finde ich mich einfach total doof. Bin ich weiblich genug? Sind die Brüste zu klein? Ist der Hintern zu dick? Da kamen mir meine Eltern in den Sinn, die stolz auf mich sind, egal was ich mache. Für die bin ich das tollste Mädchen der Welt", sagt die 29-Jährige.

"Mother's Heart" als kurze Autobiografie

Die Liebe zu ihre Eltern inspirierte die Künstlerin nun zu einem neuen Lied: "Mother's heart". Die Ballade ist autobiografisch; erzählt davon, wie Heinzmann in ihrer Jugend Schönheitsidealen hinterher strebte und als Teeanger rebellische Phasen durchlebte. Mittlerweile hat die Sängerin gelernt, sich selbst zu lieben und möchte dies mit ihrer neuen Single auch anderen ermöglichen: "Der Song soll alle mit dem Gefühl aufladen, dass sie toll sind, so wie sie sind."

"Mother's heart" erscheint am 11. Januar 2019.

"All we need is love" erscheint im März

"Mother's heart" erscheint am heutigen Freitag, den 11. Januar 2019, und ist Teil des neuen Albums "All we need is love", das am 22. März auf den Markt kommen wird. Die Botschaft ist auch hier eindeutig. 

Verwendete Quellen: PR, Instagram

Erfahren Sie mehr: