VG-Wort Pixel

Stefanie Giesinger SO macht sie ihrem Marcus schöne Augen

Marcus Butler und Stefanie Giesinger 
Marcus Butler und Stefanie Giesinger 
© Getty Images
Model Stefanie Giesinger und Youtube-Star Marcus Butler sind ein echtes Traumpaar. Doch wie hat Steffi ihm eigentlich damals und auch heute verzaubert? Tatsächlich steckt ein ganz simpler Trick dahinter 

Seit etwas über einem Jahr turteln Model Stefanie Giesinger und Youtube-Star Marcus Butler, was das Zeug hält. Die beiden sind nicht nur optisch ein echt tolles Team, sondern scheinen auch eine ganze Menge Spaß miteinander zu haben. Doch wie hat Steffi es eigentlich geschafft den blonden Marcus für sich zu gewinnen?

Es heißt ja so schön, dass man einer Person, für die man sich interessiert, schöne Augen macht. Dies trifft auf die"Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin wortwörtlich zu. Denn sowohl ihre buschigen Augenbrauen, als auch ihre tollen, langen Wimpern haben vermutlich schon so manchen Mann verzaubert.

Im Interview mit der Zeitschrift "Joy" verriet das Model nun aber, dass sie sich eigentlich gar nicht so sehr um ihre Augenbrauen kümmere. "Mit meinen Brauen mache ich gar nichts - die sind einfach so buschig", erzählte sie. Bei ihren langen Wimpern hingegen überlasse sie nichts dem Zufall.

Stefanie Giesingers Schönheits-Geheimnis

Ihr absolutes Beauty-Geheimnis für schöne, lange und stabile Wimpern:

"Wenn ich mal Zeit für mich habe, kriegen sie eine Spezialbehandlung: Am Abend tupfe ich Kokosöl auf die gereinigten Wimpern und lasse es über Nacht einwirken - das regt das Wachstum an."

Was für ein einfacher und kostengünstiger Trick! Kokosöl bekommt man inzwischen fast in jedem Lebensmittelgeschäft.

Das Model mag es unkompliziert

Doch auch Giesingers sonstige Beauty-Routine ist herrlich unkompliziert. "Meistens muss es schnell gehen. Deshalb bekommt meine Haut nur eine Portion Feuchtigkeit. Meine Tagespflege habe ich auch immer auf Reisen dabei, um zwischendurch auffrischen zu können", erklärt die 21-Jährige.

Und auch ihre Lieblingsfrisur ist ganz einfach nachzustylen. "Ich wickle sie gern zum Messy Bun - ich finde nämlich, mit dem richtigen Make-up passt ein Dutt zu jeder Gelegenheit. Zum Schluss noch Mascara, damit ich nicht so müde aussehe. Fertig!"

Tja, vermutlich hat sich ihr Marcus auch genau in diese unkomplizierte Art verliebt, die Steffi Giesinger so mit sich bringt. Denn tatsächlich stehen Männer ja eher auf natürliche Frauen statt welche, die Stunden im Bad verbringen.

nme SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken