VG-Wort Pixel

Stacy Keibler Kampf den Babypfunden

Stacy Keibler
Stacy Keibler
© instagram.com/stacykeibler
Schon im Sommer soll das erste Kind von Stacy Keibler und ihrem Mann Jared Pobre zur Welt kommen. Träge wird die ehemalige Profi-Wrestlerin deshalb noch lange nicht: Mit Stretching, Pilates und Joggen hält sich die Ex-Freundin von George Clooney auch in der Schwangerschaft fit

Auch in der Schwangerschaft hat Stacy Keibler ihre Sportbegeisterung nicht abgelegt: Wie die werdende Mutter auf ihrem Twitteraccount verriet, hält sie sich mit ausgedehnten Stretchings und Joggingrunden fit.

Gemeinsam mit ihrer Trainerin sieht man die 34-Jährige auf dem Foto in einem Fitnessstudio. Auf einer Trainingsbank sitzend spreizt die ehemalige Profi-Wrestlerin das rechte Bein weit nach außen ab, den rechten Arm streckt sie zudem kerzengerade in die Luft. In der Bildunterschrift betont Stacy die Vorzüge ihres Workouts: "Die Seiten zu stretchen ist der Schlüssel in der Schwangerschaft. Ich verbringe jeden Tag mindestens 15 Minuten damit, mich zu stretchen".

Auf dem Foto von Montag (16. Juni) ist deutlich erkennbar, wie schlank die ehemalige Freundin von Hollywood-Star George Clooney noch immer ist. Bis auf eine beachtliche Babykugel scheint die Frischverheiratete kaum an Gewicht zugelegt zu haben.

Stacy Keibler mit Babybauch und Handy nach dem Joggen in Los Angeles.
Stacy Keibler mit Babybauch und Handy nach dem Joggen in Los Angeles.
© Splashnews.com

Keiblers Pilatestrainerin Nonna Gleyzer verriet gegenüber dem Magazin "People", dass sie bis zu viermal wöchentlich mit dem Model trainiert. Traditionelles Pilates und individuelle Übungen zur Stärkung des gesamten Körpers stehen laut Gleyzer auf dem Trainingsplan. "Sie will so gesund und stark wie möglich für ihr Baby sein. Der Fokus liegt darauf, ihren Körper stark und im Gleichgewicht zu halten. Viel mussten wir an ihrem vorherigen Trainingsplan nicht ändern", so der Fitnesscoach.

Keibler, die früher meist nur mit grünem Salat und Rohkost in der Öffentlichkeit gesichtet wurde, sei zudem nachwievor in Ernährungsfragen sehr diszipliniert. "Stacy isst gesundes, qualitativ hochwertiges Essen. Es gibt keinen Müll. Sie isst keine Pommes und trinkt keine Milchshakes. Man kann sich verwöhnen und trotzdem gesunde Entscheidungen treffen."

Zusätzlich zu ihrem ausgewogenen Fitness- und Stretchingprogramm geht die werdende Mutter häufig in Los Angeles joggen. Mit Kopfhörern, Handy, Sonnenbrille und einer Cap ausgestattet scheint Stacy Keibler schon jetzt jedes unnötige Schwangerschaftspfund verlieren zu wollen.

kst / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken