Sports Illustrated Erstes Plus-Size-Model auf dem Cover

Ashley Graham
© instagram.com/si_swimsuit / Getty Images
Ashley Graham ist momentan nicht nur eines der gefragtesten Plus-Size-Models der Branche, sondern auch die erste Frau mit Kleidergröße 44, die es auf das Cover der berühmten Bademodenausgabe von "Sports Illustrated" geschafft hat

Eine große Ehre: Ashley Graham ist das erste Plus-Size-Model auf dem Cover der Bademodenausgabe von "Sports Illustrated". In der 50-jährigen Geschichte des Magazins zierten bisher ausschließlich sehr schlanke Models oder Sportlerinnen die Titelseite, die besonders in Amerika einen sehr hohen Stellenwert hat. Auch mit Heidi Klums Karriere ging es steil bergauf, nachdem sie 1989 Cover-Model auf der Bikini-Ausgabe war.

Nicht nur für die 28-jährige Schönheit ist dieser Erfolg ein großer Meilenstein, es ist ein längst überfälliges Statement für alle "echten Frauen", die nicht die typischen Modelmaße haben. Graham ist zurecht stolz auf diesen Erfolg und macht allen Frauen Mut: "Ich bin sprachlos! Das Cover ist für jede Frau, die sich nie schön genug fühlte wegen ihres Körpers. Du kannst alles schaffen!", schrieb die Kanadierin dazu auf ihrem Facebook-Profil.

Ashley Graham auf dem Cover von "Sports Illustrated"

Die diesjährige Bademodenausgabe von "Sports Illustrated" hat eine weitere Besonderheit. Das Magazin ist mit drei verschiedenen Covern erhältlich. Zum einem mit Plus-Size-Schönheit Ashley Graham auf der ersten Seite, wahlweise außerdem mit Model Hailey Clauson, 20, und Sportlerin Ronda Rousey, 29.

Sportlerin Ronda Rousey

Model Hailey Clauson

sfi Gala

Stil-Ikonen


Mehr zum Thema


Gala entdecken