Sport + Gesundheit: Warum die meisten Frauen Sport treiben

Fitnessstudio oder Home-Workout? Gesund bleiben oder Home-Workout? GALA weiß, wo und warum die meisten Frauen wie Stefanie Giesinger oder Shermine Shahrivar jetzt ordentlich Sport treiben

Shermine Shahrivar: Macht sie sich fit fürs nächste Date?

Shermine Shahrivar

Macht sie sich fit fürs nächste Date?

Die einen haben ein schlechtes Gewissen, weil ihr innerer Schweinehund eher die Größe eines Dinosauriers hat und selten Sport mag, die anderen turnen sich durch diverse Yoga-, Pilates und Aerobic-Kurse. Aber Sport gehört irgendwie dazu, das wissen wohl alle Frauen.

Stefanie Giesinger, Shermine Shahrivar & Co.

Und allen voran die weiblichen Stars. Tägliches Blitzlichgewitter, Bühnenluft und Promi-Dasein macht sie zum Mittelpunkt des Geschehens und da muss Frau natürlich immer gut aussehen. Und gutaussehen ist bei den Models Pflicht. Deshalb lassen sich Stefanie Giesinger und Shermine Shahrivar jetzt von Fitness-Coach Patrick Maschke fit machen. Schweißtreibendes Crosstraining steht momentan auf ihrem Sport-Plan.

Schmink-Tutorial

Schritt für Schritt zu den perfekten Augenbrauen

Cara Delevingne
©Gala

Treiben wir wirklich nur Sport um gut auszusehen?

Warum machen wir wirklich Sport? Doch nicht nur, damit wir gut aussehen, oder? Für die aktuelle Statista-Studie zu Sport und Fitness wurden 1.005 Personen befragt, die zumindest gelegentlich Sport treiben, die Hälfte davon Frauen. Die gute Nachricht: Dreiviertel der Frauen macht Sport, um gesund zu bleiben, also, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Fast die Hälfte gibt außerdem an, dass Sport für sie einen Ausgleich im Alltag darstellt. 47 Prozent wollen durch Sport ihr Gewicht reduzieren. Mit 19 Prozent der seltenste Grund zum Sport treiben ist, dabei Freunde und Bekannte zu treffen.

Die meisten Frauen trainieren privat

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

In Highwaist-Leggings und knappem Sport-Top trainiert Michelle Obama fleißig im Gym. Doch nicht immer kann sie sich zu den schweißtreibenden Workouts aufraffen, wie die ehemalige First Lady in ihrem Instagram-Post verrät: "Währenddessen fühlt es sich nicht immer gut an, aber nach dem Training bin ich immer glücklich, es gemacht zu haben." Jeder solle auf seine Gesundheit achten und Sport gehöre dazu, so Michelle.
Scott Eastwood macht auch im Wasser - hier beim kalifornischen "Nautical Malibu"-Triathlon - eine ziemlich gute Figur.
Und zusammen mit seinem Team heimst der sportliche Schauspieler sogar noch den Sieg beim diesjährigen Triathlon in Malibu ein. 
"Bend it like Beckham!" Victoria Beckham zeigt sich bei After-Workout-Yoga ganz schön biegsam. Das bestaunt auch Tochter Harper, die gerade den Trainingsraum betritt.

450

Überraschend finden wir das Ergebnis, dass die meisten der befragten Frauen privat trainieren, ganz ohne Verein oder Fitness-Studio. Kaum zu glauben, wenn man schon am frühen Morgen sich einen Platz auf dem Laufband im Studio erkämpfen muss oder man sich beim Hanteln-Schwingen in die Quere kommt. Doch tatsächlich trainieren 63 Prozent privat, nur 34 Prozent im Studio und 16 Prozent im Sportverein.

Darum machen Frauen Sport.

Themen

Erfahren Sie mehr: