Spa-Check: "Boutiquehotel Post" in Österreich

Beauty Redakteurin Bettina Hetzenecker, testete das "Boutiquehotel Post" in Österreich

Bettina Hetzenecker, "Boutiquehotel Post"

Was erwartet mich:

Im Ortskern von Zell am Ziller lockt das "Boutiquehotel Post" mit einem Mix aus modernem Design, traditionellen Möbeln, viel Holz und Naturmaterialien. Vom Interieur über das Essen im Gourmetrestaurant "HeLeni" bis hin zur Auswahl der Make-up-Produkte von "Couleur Caramel" wird alles ganz genau auf seine Umweltverträglichkeit geprüft. Ein idealer Ausgangspunkt für erfrischende, heilsame Tage in den Bergen.

Eine Fusion aus Design-, Boutiqueund Öko-Hotel.

Es geht hoch hinaus:

Haus-Bergführerin Judy schafft es, dass selbst ungeübte Stadtmenschen fast spielend 500 Höhenmeter in einer Stunde schaffen. Geschickt baut sie kleine Pausen ein, erklärt die österreichische Bergfauna und deren Nutzen für Schönheit und Gesundheit – und schon ist man oben. Der Waldspaziergang bekommt durch dieses Höhentraining ein Upgrade und ist ein Extra-Kick für den Organismus. Atmung und Herzschlag werden beschleunigt, der Kreislauf wird gepusht. Automatisch wird der Körper mit mehr frischer Luft versorgt.

Ashley Graham

Ehrliches Foto: Sie zeigt ihre Schwangerschaftsstreifen

Ashley Graham
Ashley Graham ist schwanger. Auf Instagram zeigt sie ihren Fans, dass es total natürlich ist, wenn sich während der Schwangerschaft Dehnungsstreifen und Röllchen bilden.
©Gala

Nach dem Wandern geht es zum Entspannen in den Pool oder Spa

Das gewisse Extra:

Arbeits- und Alltagsstress sind sofort vergessen, da man die ganze Zeit mit Atmen, Laufen und Schauen beschäftigt ist. Dank null Internetempfang während der Wanderung gibt es das Social-Media-Detoxing gratis dazu.

Wo:

Zell im Zillertal, Tirol. Zimmer ab ca. 91 Euro, Bergführungen inklusive, zillerseasons.at/das-posthotel

Stars im Schönheitssalon

Waschen, schneiden, feilen

Dieses Topmodel kann wirklich alles tragen: Lena Gercke kann selbst eine aufgelegte Gesichtsmaske nicht entstellen. Das sieht Lena offenbar anders, um ihre Fans noch mehr zu erschrecken, kommentiert sie das Foto mit dem Ausruf "BOO!". Der Plan ist jedoch nicht aufgegangen, liebe Lena! Wir sind eher verblüfft, dass man mit einer Gesichtsmaske so gut aussehen kann.
Kleine Auszeit: Moderatorin Ruth Moschner gönnt sich das volle Beauty-Programm. Mit Gesichtsmaske hat sie es sich in der Badewanne gemütlich gemacht und zeigt sich auf Instagram mit diesem Schnappschuss. Nur in Schaum gehüllt präsentiert sie sich ihren Followern - das hat aber vor allem einen Grund: Ruth scheint in der Badewanne langweilig zu sein. Sie schreibt zu ihrem Posting: "Team Dusche oder Team Wanne? Mir ist meistens in der Badewanne zu langweilig, wie man sieht". Glück für uns - denn uns langweilt dieses Foto gar nicht, sondern zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht.
Zugegeben, diese Gesichtsmaske dürfte weniger kosmetischen Zwecken dienen als Teil der unglaublichen Neuinszenierung sein, die Tom Neuwirth alias Conchita Wurst für seine neue Single "Hit Me" durchlaufen hat. Aber dieser Instagram-Post bestätigt auf beeindruckende Weise, wie sehr Stylisten Stars mit neuen Haarschnitten und -farben verändern können. Wir sind immer noch ganz baff.
Wie heißt es doch gleich? Wer schön sein will, muss leiden: It-Girl Nicole Richie postet auf Instagram dieses witzige Selfie, welches sie beim Friseur zeigt. Offenbar lässt sie sich sehr viele Foliensträhnen färben. Dazu schreibt sie: "Von Natur aus schön zu sein, erfordert so viel Arbeit."

178


Themen

Erfahren Sie mehr: