Sophia Vegas traut sich was: Zurück im Korsett nur vier Wochen nach der Geburt

Von wegen Mutterschutz und Bettruhe: Sophia Vegas trägt nach eigener Aussage nur vier Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Amanda wieder ihre geliebten Korsetts. Zusätzlich zu ihrer Radikaldiät will sie damit schnellstmöglich den Pre-Baby-Body zurück

Sophia Vegas hat derzeit ziemlich viel um die Ohren. Ihr eigenes Sushi-Restaurant steht in den Startlöchern und zuhause will Töchterchen Amanda umsorgt werden. Doch bereits vier Wochen nach der Geburt der Kleinen steht für Sophia ihr Erscheinungsbild ganz oben auf der Prioritätenliste.

Es darf wieder gequetscht werden! Wie sie im Interview mit RTL verriet, ist Sophia Vegas zurück in ihrem geliebten Korsett. Bereits vor ihrer Schwangerschaft machte die exzentrische Blondine mit ihrer geschnürten Wespentaille auf sich aufmerksam. Unglaubliche 42 Zentimeter umfasste ihre Körpermitte lediglich.

Sophia Vegas schnürt sich wieder ins Korsett

"Das Korsett habe ich jetzt schon um. Das ist aber XS. Die anderen Korsetts, die danach kommen, sind alle angefertigte. In die werde ich mich wahrscheinlich dann reintrauen so in zwei, drei Wochen, weil ich bin halt immer noch ein bisschen geschwollen am Bauch", erzählt Sophia bei RTL

Ältere Aufnahmen vor ihrer Schwangerschaft zeigen das TV-Starlet mit Microtaille. Stolz posiert sie vor dem Spiegel, auch wenn die Meinungen über ihr Äußeres bei den Followern stark auseinander gehen.

Töchterchen Amanda wurde am 3. Februar per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Schon kurz nach der Geburt konnte es Sophia Vegas kaum abwarten, zu ihrem superschlanken Körper zurückzukehren. Auf ihrem Instagramaccount erzählte sie nach kurzer Zeit stolz, bereits 12 Kilo verloren zu haben, wobei noch 14 weitere Kilogramm folgen sollten.

Dank einer knallharten Diät scheint die 31-Jährige diesem hochgesteckten Ziel sehr nahe gekommen zu sein. Ob es nach den Strapazen einer Schwangerschaft und Geburt allerdings ratsam ist, sich schnellstmöglich wieder in ein enges Korsett zuschnüren, muss doch sehr bezweifelt werden.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche