VG-Wort Pixel

Sila Şahin-Radlinger Auf Instagram zeigt sie ihren Hautausschlag

Sila Sahin
© Getty Images
Schauspielerin Sila Şahin-Radlinger setzt sich für mehr Realität auf Instagram ein und postet dort ein Selfie von sich, welches sie mit Hautausschlag nach dem Entfernen ihrer Gesichtshaare zeigt.

Ob prominent oder nicht: Für viele Frauen ist das Thema Haarentfernung sensibel und lästig. Dazu kommt, dass durch die Schließung der Kosmetikläden die meisten von uns selbst mit Kaltwachsstreifen oder Epilierer den kleinen Härchen zu Leibe rücken müssen – unschöne Nebenwirkungen wie Rötungen oder Pickelchen inklusive. Einen ehrlichen Einblick in ihre persönliche Haarentfernungsroutine gibt Schauspielerin Sila Şahin-Radlinger, 35, auf Instagram. Ohne Filter zeigt sie ihren fast 370.000 Fans wie ihre Haut aussieht, nachdem sie sich das Gesicht mit Kaltwachsstreifen enthaart hat. 

Ehrliches Posting: Sila Şahin-Radlinger zeigt sich mit Hautausschlag 

"Meine Lieben, so sehe ich aus, wenn ich mein Gesicht mit Enthaarungsstreifen enthaare", schreibt die Mutter zweier Söhne zu ihrem Selfie auf Instagram. Das Foto zeigt die hübsche Brünette im Profil und mit roten Pickelchen an der Wange. Ein Hautausschlag, mit dem viele von uns beim Entfernen der Haare an sensiblen Körperstellen wie an Achseln, Bkinizone oder im Gesicht, zu kämpfen haben. Gerade bei sensibler Haut kann dieser Ausschlag schon mal einige Tage andauern. 

Sila Şahin-Radlinger: Auf Instagram zeigt sie ihren Hautausschlag
© instagram.com/diesilasahin

Ihr Ziel: Mehr Realität auf Instagram

Doch sich verstecken oder gar dafür schämen, kommt für die Ex-"GZSZ"-Schauspielerin keineswegs in Frage. Stattdessen geht sie einen Schritt weiter und versucht mit ihren Fotos sowie den Hashtags "Realität" und "Nobodyisperfect" das Thema zu enttabuisieren. Auf einem zweiten Foto formt Sila ihren Mund zu einem Kuss und schreibt dazu: "Ich bin nicht perfekt" und "Ich sende euch Liebe". 

Sila Şahin-Radlinger: Auf Instagram zeigt sie ihren Hautausschlag
© instagram.com/diesilasahin

Sila schlägt mit ihrer Story ein wichtiges Thema an: Denn Follower und User von Social Media fordern immer mehr solcher realitätsnahen Fotos auf Instagram. Auch in Sachen Mutter-Dasein plädiert die Schauspielerin auf Instagram für mehr Verständnis und Offenheit. So setzt sie sich beispielsweise für öffentliche Stillräume für Mütter und Kinder ein, damit sich diese beim Füttern ihres Säuglings ungestört zurück ziehen können. 

Verwendete Quellen:Instagram.com

jku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken