Sila Sahin: Das sind ihre Figur-Geheimnisse

Wie bekommt man so einen super Bikini-Body wie Sila Sahin? Die TV-Schönheit hat gegenüber Gala.de ihre fünf besten Figur-Tipps verraten

Sila Sahin

Azurblaues Meer, frisch gepresster Orangensaft und ein leichter Sommersalat - so sieht momentan der Mykonos-Urlaub von Sila Sahin aus, wenn man sich die Instagram-Impressionen der 29-Jährigen schmachtend anschaut. Doch nicht nur in Griechenland scheint die Sonne, auch hierzulande steigen so langsam die Temperaturen an. Natürlich will man am Strand am liebsten genau so einen super Beach-Body wie die Markenbotschafterin des Fitness-Herstellers VITAFY haben. Wie gut, dass uns Sila ihre fünf Top-Tipps verraten hat, wie man - ohne sich zu quälen - eine tolle Bikini-Figur wie sie selbst bekommt.

1. Low Carb

Britney Spears

Sie wagt eine Typveränderung

Britney Spears
Sängerin Britney Spears ist immer für eine Überraschung gut. Dieses Mal geht es aber nicht um ihr Privatleben, sondern um einen neuen Look.
©Gala

Ich halte nicht viel davon, Mahlzeiten wegzulassen. Für meine sportlichen Aktivitäten und Shootings brauche ich schließlich Energie! Die kann man sich aber auch gut über leichte Mahlzeiten mit hohem Proteingehalt holen – zum Beispiel mit köstlich gegrilltem Fisch, viel frischem Gemüse und knackigem Salat. Da fällt es auch nicht schwer, kohlenhydratreiche Beilagen wie Nudeln, Reis oder Baguette einfach mal unter den Tisch fallen zu lassen. Und ansonsten gibt es mittlerweile sehr leckere kohlenhydratreduzierte Lebensmittel wie Low Carb-Müslis oder Xucker als Zuckerersatz. Damit klappt es dann auch mit den Schokomuffins.

Ihr Lieben, als Snack zwischendurch oder leichte Mahlzeit am Abend habe ich meinen Lieblings-Salat für euch gemacht,...

Gepostet von Sila Sahin am Freitag, 20. März 2015

2. Persönliches (Fitness-)Ziel setzen!

Wenn man beschließt, "sommerfit" zu werden, hilft es manchmal auch, sich konkrete Ziele zu setzen. Also statt lapidar den Beschluss zu fassen, jetzt den Beachbody zu realisieren, kann man sich kleine, alltagstaugliche Challenges setzen. Zum Beispiel "diese Woche mal keine Kohlenhydrate am Abend", "mindestens dreimal Sport am Abend", "die nächsten zwei Wochen Obst statt Schokolade". Es muss realistisch bleiben, damit man es durchhält. Und danach kann man sich natürlich auch mit einem tollen neuen Bikini oder ähnlichem belohnen. Mein persönliches Fitnessziel: das Sixpack von Let’s Dance zurückzuerobern!

3. Leichte Snacks für zwischendurch – und Sünden sind erlaubt

Sila Sahin

Ihr Türkei-Urlaubstagebuch

Sila Sahin posiert mit ihren neuen Freund Chamäleon Sezaii.
Sila Sahin postet einen weiteren Urlaubsschnappschuss.
"We are happy arkadaslar", schreibt Sila unten dieses Foto. "Arkadaslar" ist türkisch und heißt "Bekanntschaften".
Diese exotischen Früchte postet Sila Sahin auf Instagram.

9

Mit leerem Magen trainiert es sich nicht gut – und auch so sollte man über den Tag verteilt lieber kleine Snacks zu sich nehmen, um akutem Heißhunger vorzubeugen. Ich knabbere wahnsinnig gerne grüne Oliven mit Zitronensaft oder knackige Macadamia-Nüsse, die gutes Fett für Körper und Nerven liefern. Allerdings bin ich auch ein absoluter Genussmensch und esse wahnsinnig gerne. Deswegen weiche ich entweder auf leichte Naschkatzenrezepte wie meine Low Carb-Schokomuffins aus – oder gönne mir einfach hin und wieder was. Nur so hält man diszipliniert durch und hat Spaß daran!

Ihr Lieben, schaut mal, heute habe ich für euch Low-Carb-Schoko-Muffins gebacken! Sooo lecker und schnell in der...

Gepostet von Sila Sahin am Sonntag, 12. April 2015

4. Selber gemacht schmeckt am besten!

Mit meinen Mädels habe ich unlängst einen Detox-Tag eingelegt. Meine Freundin Natalie Thiemig ist hauptberuflich Ernährungscoach und hat uns dafür einen superleckeren grünen Smoothie gemixt - der macht satt und glücklich und steckt voller Vitamine und Antioxidantien. Faszinierend fand ich vor allem, wie einfach das Rezept geht - ideal für Einsteiger und wenn's mal schnell gehen muss. Und so ist das im Prinzip auch mit anderen Rezepten, ob beim Backen oder Kochen: eigentlich braucht man nur wenige gesunde, frische Zutaten und los geht’s. Das verschlingt man dann auch nicht, sondern genießt bewusst, isst langsamer und weniger.

5. Körper und Geist in Einklang bringen

Für einen tollen Beachbody darf man sich nicht körperlich unter Dauerstress stellen und nur noch trainieren wie eine Besessene. Der Anreiz ist viel größer, wenn man sich wunderschöne Strandfotos, die tolle neue Bademodenkollektion oder leckere Bilder von sommerlich-leichten Rezepten auf Instagram anschaut – darauf arbeitet man also hin. Wer ein Bild oder eine Vision vor Augen hat, ist am Ende konsequenter und disziplinierter.

Themen

Erfahren Sie mehr: