VG-Wort Pixel

Sigmar Gabriel Er hat deutlich abgenommen

Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel
© Getty Images
Sigmar Gabriel, SPD-Außenminister, ist deutlich erschlankt. Nachdem er sich Ende 2016 einer Magen-Operation unterzogen hatte, kann man nun erste Veränderungen sehen

Kurz vor Weihnachten 2016 musste sich Minister Sigmar Gabriel, 57, einer Operation unterziehen. In Hessen ließ er sich in einer Klinik operieren und behandeln. Die Operation soll am Magen vorgenommen worden sein und soll sein langjähriges Diabetes-Leiden mildern. Allerdings ist es dem SPD-Politiker wichtig, seine Privatsphäre zu schützen, sodass er seine Krankheit nicht in der Öffentlichkeit thematisiert haben möchte.

Kanzlerin Merkel gratuliert zur dritten Tochter

Was allerdings offensichtlich ist: Der ehemalige SPD-Vorsitzende ist deutlich erschlankt. Bei der wöchentlichen Versammlung des Regierungskabinetts gratulierte ihm Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der Geburt seiner kleinsten Tochter. Gabriel ist sichtlich erfreut über die Aufmerksamkeit und den großen Blumenstrauß, den Kanzlerin Merkel ihm überreicht. 

Sigmar Gabriel strahlt mit erschlanktem Gesicht

Doch nicht nur die Vaterfreude sticht sofort ins Auge: Auffällig ist auch das deutlich schmalere Gesicht des Politikers. Scheint, als hätte er die Strapazen des Krankenhausaufenthaltes gut überstanden und in Sachen Abnehmen erste Erfolge erzielt.

Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel
© Getty Images

Aber nicht nur der Gewichtsverlust gibt Anlass zur Freude: Am 4. März wurde seine dritte Tochter geboren. Die Kleine hört auf den Namen Thea und ist das zweite gemeinsame Kind mit Gabriels Ehefrau Anke Stadler. Aus erster Ehe hat der ehemalige Kanzlerkandidat bereits eine erwachsene Tochter.

ame Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken