VG-Wort Pixel

Langanhaltender Nagellack Shellac: Das steckt hinter dem Nageltrend

Frau mit roten Fingernägeln
Shellac verspricht ein langanhaltendes Ergebnis von bis zu drei Wochen.
© Shutterstock
Auf der Suche nach dem perfekten, langanhaltenden Nagellack stolpern viele über den Begriff Shellac. Was hinter dem beliebten Nageltrend steht, erfahren Sie hier. 

Eine der größten Herausforderungen, die sich uns Frauen in Sachen Beauty stellt, ist auf jeden Fall das Lackieren unserer Fingernägel. Nicht selten schleichen sich schon beim Auftragen unschöne Patzer ein und spätestens nach einem Tag platzt die Farbe wieder ab und hinterlässt ein ungepflegtes Aussehen. Die Kosmetikindustrie hat in den letzten Jahren auf unsere Bedürfnisse reagiert und besonders langanhaltende Lacke und Topcoats kreiert. 

Einer der Beautytrends aus den Nagelstudios heißt Shellac und ist gerade für diejenigen unter uns, die sich ungerne Gelnägel auftragen lassen, aber dennoch nicht auf gepflegte Hände verzichten möchte. Denn: Shellac verspricht eine Haltbarkeit von bis zu drei Wochen. 

Was ist Shellac eigentlich? 

Shellac ist eine harzähnliche Substanz, die aus den Ausscheidungen der Lackschildlaus gewonnen wird, nachdem diese an bestimmten Pflanzen gesaugt hat. Damit ist Shellac im Gegensatz zu Gel- oder Acrylnägeln ein reines Naturprodukt - aber auch in Lippenstiften und Mascara findet die Substanz bereits seit Jahren ihren Einsatz. Tatsächlich ist Shellac der Markenname für eine Mischung aus Nagellack und Gel, der sich aber als Überbegriff in der Nagelpflege etabliert hat. Viele Nagelstudios greifen allerdings auch auf das Originalprodukt der Marke CND zurück.

 

Affiliate Link
CND: Shellac Wildfire
Jetzt shoppen
20,99 €

Der Unterschied zu Gelnägeln 

Streng genommen handelt es sich auch bei Shellac um ein Gel, wird aber in der Anwendung unterschiedlich gehandhabt. Bei der Nagelmodellage mit Gel wird der Naturnagel zuvor gefeilt, angeraut und entfettet. Nach dem Auftragen des Haftgels, folgen mehrere Schichten eines Kunstoffgels, was den Nagel automatisch dicker und unnatürlicher erscheinen lässt. Eine Maniküre mit Shellac hingegen ist für den Nagel schonender und auch das Auftragen geht wesentlich schneller. Somit dauert der Besuch im Nagelstudio lediglich eine Stunde – der Preis ist bei beiden Anwendungen jedoch ähnlich. Allerdings lässt sich mit Shellac der Naturnagel nicht durch sogenannte Tips verlängern. Eine Verlängerung ist tatsächlich nur bei der Maniküre mit Gel oder Acryl möglich. 

Wie wird Shellac aufgetragen? 

Obwohl es mittlerweile auch Sets für den Heimbedarf gibt, lässt man sich eine Shellac-Maniküre am besten im Nagelstudio machen. Ähnlich wie bei der Nagelmodellage mit Gel, werden bei der Behandlung drei Schichten auf den Nagel aufgetragen - Basecoat, Farbschicht und Topcoat -, die jeweils unter der UV-Lampe aushärten müssen. Danach ist der Lack fest mit dem Nagel verbunden und hält circa drei Wochen. 

Shellac entfernen

Um den Shellac zu entfernen, setzt die Nageldesignerin eine spezielle lösungsmittelhaltige Tinktur ein. Hierfür werden die Nägel mit getränkten Pads umwickelt und meistens zusätzlich in Alufolie eingepackt. Nach circa zehn Minuten lässt sich dann im Anschluss der Lack ganz einfach ablösen. Doch Vorsicht: Die Tinktur entzieht dem Nagel fett und kann ihn somit brüchig und anfällig für Infektionen machen. Gleichzeitig greift sie die Nagelhaut an. Daher sollten Sie Ihren Händen hin und wieder mal eine Pause gönnen. 

Shellac: Vor- und Nachteile 

Auch Shellac bietet trotz des schonenderen und schnelleren Auftragens auch Nachteile für den Nagel. Hier die Vor- und Nachteile im Überblick: 

Vorteile

  • Besonders lange Haltbarkeit von bis zu drei Wochen 
  • Schnelle Anwendung im Nagelstudio
  • Deutlich natürliches Ergebnis im Vergleich zu Gel
  • Naturnagel wird weniger in Anspruch genommen
  • Schnelles Entfernen 

Nachteile

  • Keine Nagelverlängerung möglich, der Naturnagel gibt die Form vor 
  • Tinktur zum Lösen des Shellacs kann aggressiv zur Nagelhaut sein 
  • Der Lack wächst wie beim Gel unten raus und muss nach spätestens drei Wochen erneuert, oder entfernt werden 

Sie haben keinen Entferner zu Hause? So bekommen Sie ihren Nagellack ohne Nagellackentferner ab. Hier erfahren Sie außerdem, wie Sie Nagellack schneller trocknen

Affiliate Link
-35%
Amazon-Bestseller: Saint-Acior UV-Nagelset
Jetzt shoppen
26,39 €40,99 €

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

yku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken