Sharon Stone: Silbergraues Sexsymbol

Hollywoodstar Sharon Stone hat Schluss gemacht mit platinblonden Haaren. Die 60-Jährige hat aufgehört zu färben und glänzt jetzt mit einem silberfarbenen Kurzhaarschnitt 

Sharon Stone auf einer Premiere in Los Angeles

Sharon Stone wurde durch ihre Rolle in "Basic Instinct" 1992 weltweit als Sexsymbol berühmt. Ihre platinblonden Haare sind m Laufe der Jahre zu einem ihrer Markenzeichen avanciert. Doch mit dem Färben hat die 60-Jährige jetzt Schluss gemacht. Ihren frechen Kurzhaarschnitt trägt die Schauspielerin in einem natürlichen Silbergrau. Ein Schritt, der besonders für Frauen in der Öffentlichkeit leider noch nicht immer selbstverständlich ist. 

Sharon Stone bezaubert mit jeder Haarfarbe. 

Sharon Stone mit grauen Haaren 

Auf dem Red Carpet der Filmpremiere von "The Spy Who Dumped Me" in Los Angeles zieht Stone nicht nur wegen ihres Outfits alle Blicke auf sich. Die Mutter von drei Söhnen bezaubert mit einem ganz neuen Look. In den vergangenen Jahren verzichtete die Schauspielerin immer häufiger auf eine komplette Blondierung und ließ bewusst einige aschblonde und graue Strähnen durchblitzen. Ein Vorgang, der nicht nur schonender für die Kopfhaut ist, sondern den Übergang von Blond zu Grau erleichtert. Für Moderatorin Birgit Schrowange war dieser Schritt nicht so leicht.

Service

Mit diesen Tricks hält Ihr Parfum den ganzen Tag

Parfum
Vielen ist nicht nur wichtig, dass ihr Parfum gut riecht, sondern vor allem auch, dass es dies lange tut. Sehen Sie Tipps hierzu im Video.
©Gala

Birgit Schrowanges haariges Outing

Der Übergang von Dunkelbraun zu Grau ließ sich nicht so einfach kaschieren. Der RTL-Star hat ein Jahr lang eine Perücke getragen und dann ein mutiges Coming-Out im TV gewagt. Mit Erfolg! Für ihren neuen, natürlichen Look bekommt Schrowange seitdem von allen Seiten viel Lob. Sowohl ihre TV-Kollegen als auch ihre Fans sind begeistert. 

Jugendwahn in Hollywood

Selbstverständlich ist eine solche Reaktion allerdings nicht. Besonders Frauen in der Öffentlichkeit müssen oftmals immer noch gegen den Jugendwahn der Branche ankämpfen. Schade, denn Sharon Stone ist doch das beste Beispiel dafür, dass graue Haare auch sexy sein können. 

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Ja, diese Frau ist wirklich schon 46: Kate Beckinsale postete diesen heißen Bikini-Schnappschuss von sich.
Heiß, heißer, Melanie Griffith: Kaum zu glauben, dass die US-amerikanische Schauspielerin schon 62 Jahre ist. Mit diesem Instagram-Foto wirbt sie für ein Unterwäschelabel und das völlig zurecht! In schwarzen High-Heels präsentiert sie die Lingerie und zeigt sie ihren Wahnsinnskörper. 
Knackig, knackiger, Liz Hurley. Die Schauspielerin ist top in Form und kann sich den knappen Bikini mehr als erlauben. 54 Jahre ist die Britin alt – können Sie es glauben?
Kaum zu glauben, dass dieser Körper 51 Jahre alt sein soll! TV-Ikone Verona Pooth urlaubt gerade auf Mallorca und sendet ihren Followern im asymmetrischen Volant-Bikini des dänischen Labels Ganni viele Grüße. Kostenpunkt des Trendstücks: 109 Euro. 

157

Themen

Erfahren Sie mehr: