Sharon Stone: Ärger wegen Nacktfotos

Kann eine Frau mit 57 Jahren noch so knackig aussehen? Im Netz werden Vorwürfe laut, Sharon Stone habe nachhelfen lassen

Schauspielerin Sharon Stone ("Plötzlich Gigolo") war eines der Sex-Symbole der 90er und auch auf ihren aktuellen Nacktfotos in der US-Zeitschrift "Harper's Bazaar" sieht sie immer noch atemberaubend aus. Vielleicht etwas zu perfekt für ihre 57 Jahre: Da wurde doch eindeutig digital nachgeholfen, sind sich viele Kritiker sicher.

Sharon Stone

Splitternackt mit 57

Sharon Stone: Splitternackt mit 57

"Bitte hört auf, uns für dumm zu verkaufen! Das ist nicht Sharon Stone, sondern Photoshop!", beschwert sich eine Nutzerin auf der Instagram-Seite von "Harper's Bazaar". "Redet Frauen nicht ein, dass Sharon Stone heute diesen Körper hat, das ist so eine große Lüge. Frauen fühlen sich schlecht, weil sie auch vertrauen und nicht einmal wissen, was Photoshop ist! Wenn ihr ihnen die unbearbeiteten Bilder zeigen würdet, wären sie schockiert von dieser Lüge!"

Herzogin Catherine

Sie probiert sich als Friseurin der Familie aus

Prinz WIlliam, Herzogin Catherine mit den Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis
Bei den Cambridges sitzen die Frisuren auch nach einigen Wochen häuslicher Quarantäne noch super, das ist Herzogin Kate zu verdanken.
©Gala

Vorbild für andere Frauen?

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Nanu, sie sieht so anders aus. Als Khloé Kardashian dieses Bild auf Instagram teilt, häufen sich die Kommentare augenblicklich. Aufgrund dieses Super-Glam-Looks unterstellen Fans dem Reality-TV-Star sich kosmetischen Eingriffe unterzogen zu haben. Besonders aufmerksamen Usern fällt jedoch auf, dass die zierliche Schmetterlingskette um Khloés Hals auf einer Seite die Kette fehlt - Photoshop-Fail! Ihr verändertes Aussehen scheint also mit einer zu gut gemeinten Retusche zusammenzuhängen.
Adeline Norberg, die Tochter von Michael Wendler und Claudia Norberg, posiert für ein Selfie, welches sie auf Instagram hochlädt. Voluminöse Locken, ein starkes Make-up, ein dramatischer Schwarz-Weiß-Filter - für das perfekte Bild ergreift sie so einige Maßnahmen. Es scheint auch, als hätte sie mit Photoshop experimentiert und dabei ihr rechtes Auge fast wegretuschiert. 
Zum neuen Jahr hat Bachelorette Gerda Lewis eine ganz besondere Überraschung für ihre Fans parat: Sie ist wieder verliebt und zwar in Wrestler Melvin Pelzer. Mit diesem Posting macht Gerda ihre Beziehung auf Instagram offiziell - doch das Bild selbst ist eine Photoshop-Collage. Ganz offensichtlich hat Gerda sich und ihren Melvin in ein perfektes Feuerwerk hinein gebastelt. Das fällt auch einigen Followern auf - die Bachelorette reagiert auf diese Kommentare ganz ehrlich mit den Worten: "Ja und?".
Verona Pooth schickt ihren Followern auf Instagram sexy Urlaubsgrüße vom Boot - doch neben der traumhaften Kulisse, rückt auch Veronas Bauchnabel in den Mittelpunkt. Der sähe, wie einige der Follower unter das Bild schreiben, nach einem Photoshop-Fail aus. Aber nicht nur das, auch Veronas Fingernägel seien überproportional lang, wie eine Followerin bemerkt haben will ...

105

Andere fassen sich kürzer: "Sharon Stone posiert mit 57 Jahren nackt. Photoshop, yes you can", schreibt eine Twitter-Userin. "Ich habe genug davon, dass nachbearbeitete Frauen echten Frauen unrealistische Ziele setzen. Sharon Stone ist auch ohne Photoshop schön", findet ein anderer Nutzer. "Ja, Sharon Stone ist ein tolles Vorbild für Frauen. Also für Frauen, die sich gut mit Photoshop auskennen", witzelt ein weiterer. "Sollen wir denen abkaufen, dass Sharon Stone wirklich so aussieht? Eines Tages werden wir nicht mehr gedemütigt, weil wir älter werden, bis dahin - Photoshop", twittert ein anderer Kritiker.

Doch die Fotos ernten in den sozialen Netzwerken auch Lob: "Fantastisch" oder "atemberaubend" finden viele Stones Bilderstrecke. Ob da nun nachgeholfen wurde oder nicht, ist vielen offenbar schlicht egal: "Ich denke auch, dass Photoshop im Spiel war", schreibt etwa eine Facebook-Nutzerin. "Aber für 57 ist das trotzdem toll!"

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Verona Pooth macht gerade in einem Bio-Hotel Urlaub und lässt es sich nicht nehmen, ihren Fans auf Instagram liebe Grüße zu schicken. In einem knappen Bikini am Pool sieht die 52-Jährige auch sichtlich erholt aus - und ihre Fans? Die können kaum glauben, wie gut Verona in Form ist: "Du hast eine Hamma-Figur", heißt es in den Kommentaren. 
Oh, là, là – so freizügig sieht man Diane Kruger selten. Für dieses Instagram-Foto macht die Schauspielerin jedoch eine Ausnahme und zeigt ihren schlanken Körper im hautengen Badeanzug. Der schwarze Einteiler in angesagter Lack-Optik und mit sexy Wellen-Cut am Dekolleté ist ein Geschenk von Model Helena Christensen und Designerin Camilla Stærk. Das Duo entwirft gemeinsam eine Schwimm-Kollektion. Auch dieser Badeanzug namens "The Wave Body" ist Teil davon und kostet rund 440 Euro. In Kombination mit einer roten Käppi und goldenen Kreolen steigt Diane Kruger so stylish ins kühle Nass.
Mariella Ahrens trägt einen sexy Bikini.
Frauke Ludowig im Bikini am Meer

108

Themen

Erfahren Sie mehr: