VG-Wort Pixel

In offenem Brief an ihre Mutter Serena Williams wehrt sich gegen Bodyshamer

Serena Williams
© Getty Images
Serena Williams musste schon oft gemeine Kommentare zu ihrer Figur über sich ergehen lassen. In einem emotionalem Brief hat sich die Sportlerin bei ihrer Mutter jetzt für die immerwährende Unterstützung bedankt

Dieser Brief kommt von Herzen! Tennisstar Serena Williams, 36, hat in einem offenen Schreiben ihrer Mutter dafür gedankt, ein starkes Vorbild für sie gewesen zu sein. In dem emotionalen Text berichtet sie außerdem davon, dass sie seit ihrem 15. Lebensjahr mit schlimmem Bodyshaming konfrontiert wurde. Anlass für den Brief ist ihre neue Rolle als Mutter eines Mädchens.

Serena Williams: "Ich wurde als Mann bezeichnet"

Der emotionale Brief auf ihrem Reddit-Profil beginnt mit den Zeilen "Liebe Mama, du bist eine der stärksten Frauen, die ich kenne. Ich habe meine Tochter angeschaut (OMG ja, ich habe eine Tochter!) und sie hat meine Arme und Beine. Ganz genau dieselben starken, muskulösen, kraftvollen, sensationellen Arme und die Figur." Genau dieser starke Körper war allerdings der Grund, warum Serena Williams bereits seit ihrer Jugend mit fiesen Kommentaren zu ihrer Figur klarkommen musste. "Ich wurde als Mann bezeichnet, weil ich äußerlich stark wirke. [...] Es wurde gesagt, dass ich nicht in den Frauensport passe - dass ich zum Männersport gehöre - weil ich stärker aussehe als viele andere Frauen." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ihre Mutter ist ihr großes Vorbild

In der schweren Zeit, in der die Sportlerin die harte Kritik über sich ergehen lassen musste, war vor allem ihre Mutter Oracene Price ihr größter Halt und hat ihr geholfen, selbstbewusst mit der Kritik an ihrem Körper umzugehen. "Ich bin stolz, dass wir den Leuten zeigen konnten, wie einige Frauen aussehen. Wir sehen nun einmal nicht alle gleich aus", so Williams. Für ihre eigene Tochter Alexis hofft die mehrmalige Grand Slam-Gewinnerin, ein ebenso gutes Vorbild sein zu können. 

Baby Alexis ist ein kleiner Internet-Star

Das erste Kind von Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian kam am ersten September 2017 zur Welt und ist bereits jetzt ein Internet-Star. Das Instagram-Profil des gerade einmal ein paar Wochen alten Mädchens hat bereits über 55.000 Follower. Auf einem Foto trägt Alexis einen Strampler mit der Aufschrift: "Smart and strong like my Mama." Bei den Vorbildern, die die Kleine in ihrem Leben haben wird, ist es tatsächlich so gut wie sicher, dass sie zu einer starken und klugen Frau heranwächst.
Unsere Videoempfehlung: 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Serena Williams
Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken