VG-Wort Pixel

Sebastian Vettel Er wurde einst mit Prinz William verglichen

Sebastian Vettel
© Mark Thompson / Getty Images
Vor Kurzem verkündete Sebastian Vettel, dass er sich aus dem Rennsport zurückziehen werde. Jetzt erinnert sich der Formel-1-Fahrer an eine Zeit zurück, in der er mit keinem Geringeren als Prinz William verglichen wurde. 

In einem emotionalen Instagram-Video gab Sebastian Vettel, 35, vor wenigen Tagen überraschend bekannt, dass er seine Karriere als Formel-1-Rennfahrer zum Ende der Saison beenden wird. Er wolle in Zukunft einfach mehr Zeit mit seiner "wundervollen Frau" und seinen drei Kindern verbringen, erklärte er. "Rennfahrer zu sein, war nie meine einzige Identität", fügte der vierfache Weltmeister hinzu. 

Apropos Identität: Als Vettel 2021 zu Aston Martin wechselte, präsentierte sich der eigentliche Lockenkopf mit einer neuen Frisur – die Fans an Prinz William, 40, erinnerte. Jetzt äußert sich Vettel erstmals zu dem royalen Vergleich.

Sebastian Vettel zeigte sich mit neuer Frisur

Heute trägt Sebastian Vettel wieder längere Locken. Doch als der Rennfahrer im Januar 2021 zu Aston Martin wechselte, präsentierte er sich in einem neuen und ungewohnten Look: Der Autohersteller postete auf seinem Instagram-Kanal ein Promo-Video, das den vierfachen Weltmeister bei einem Besuch in Silverstone zeigt, wo er seine neue Ausrüstung testete. Mit Abnahme des Formel-1-Helms gewährte Sebastian Vettel erstmals einen Blick auf seine neue Frisur. 

Vorbei waren die Zeiten seiner leicht verwuschelten Locken. Seine dunkelblonden Haare trug er plötzlich kurz geschoren – eine pflegeleichte Frisur, die seine größer werdenden Geheimratsecken allerdings nicht mehr verstecken konnte. 

Das Netz verglich Sebastian Vettel mit Prinz William

Die neue Frisur war im ersten Augenblick etwas ungewohnt, da die Locken den Ansatz einer Halbglatze in der Vergangenheit doch recht gut kaschiert hatten. Die Reaktionen in den sozialen Medien ließen auch nicht lange auf sich warten. Unzählige Twitter-User:innen merkten an, dass der Rennfahrer nun Prinz William äußerst ähnlich sehe. Immerhin hat auch der Enkel von Queen Elizabeth, 96, einen schwindenden Haaransatz. "Steht Prinz William kurz vor seinem Debüt in der Formel 1?", schrieb ein Nutzer.

Sebastian Vettel scheint von dem Twitter-Trend, den er mit seinem damaligen Look auslöst, nicht viel mitbekommen zu haben. Denn im Gespräch mit dem "Tatler" gesteht er jetzt: "Das ist das erste Mal, dass ich das höre, um ehrlich zu sein". Und weiter: "Ich glaube, ich bin ganz zufrieden in meiner Rolle. Ich kann nicht für ihn sprechen, aber ich denke, er ist recht glücklich mit dem, was er tut."

Verwendete Quellen: instagram.com, twitter.com, tatler.com

ibo / sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken