Schlank im Schlaf: Fünf Tipps, damit die natürliche Diät gelingt

Schlafend Kalorien verlieren? Das klappt, wenn man diese fünf Tipps befolgt

Nur im Schlaf wird das Wachstumshormon aktiv, das für die Regeneration und Zellneubildung verantwortlich ist. Dafür benötigt es Energie, die es sich aus den Fettspeichern des Körpers zieht. Schlaf ist also ein echter Fatburner.

Bestes Beispiel: TV-Koch Jamie Oliver, 40, hat seine Ernährung und seinen Lebensstil komplett geändert - zugunsten seiner Gesundheit. Ausreichend Schlaf spielt dabei eine große Rolle. Jetzt sieht Jamie deutlich schlanker und vitaler aus.

Damit der Körper im Schlaf die Fettverbrennung und Verstoffwechslung angehen kann, benötigt er ein paar Starthilfe.

Hier kommen fünf Tipps für den schlanken Schlaf.

1. Kein Essen vor dem Schlafengehen

Damit der Körper auf Höchsttour an der Regeneration arbeiten kann, sollte man bis zu vier Stunden vorm Schlafengehen nichts mehr essen. Ansonsten ist der Körper mit der Verdauung beschäftigt. Statt einem kohlenhydratreichen Abendbrot lieber auf leichte Kost setzen, die den Insulin-Spiegel nicht noch anregt.

2. Die Milch machts

Die bewährte heiße Milch mit Honig ist auch heute noch ein gutes Einschlafmittel, denn sie enthält Tryptophan, das schlaffördernd wirkt.

3. Ausreichend Schlaf

Unbedingt mehr als sechs Stunden Schlaf einlegen, damit das hormonelle Gleichgewicht des Körpers in Balance bleibt. Untersuchungen ergaben sogar, dass Kurzschläfer einen höheren BMI haben als Langschläfer.

4. Stress vermeiden

Stars auf Diät

Die Abnehmer

In seiner Rolle des Marian Öztürk steht Sam Eisenstein regelmäßig für "Alles was zählt" vor der Kamera. Dort wird er seinen Fans in nächster Zeit deutlich schlanker begegnen, denn der Schauspieler hat ordentlich abgespeckt ...
Über 24 Kilogramm in vier Monaten verliert Sam Eisenstein und zeigt seinen großen Abnehmerfolg stolz auf Instagram. Am Strand von Ibiza posiert der 46-Jährige für Erinnerungsfotos und präsentiert seinen fitten Muskel-Body. Das Diät-Geheimnis behält Sam bislang jedoch für sich.
Peter Pettigrew ist Harry-Potter-Fans bestens bekannt: Als "Wurmschwanz" lehrt Schauspieler Timothy Spall den Zuschauern das Fürchten. Mit einem rundlichen Gesicht und einem Wohlfühlbauch zeigt er sich noch bei der Londoner Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" im November 2010. Doch so sieht der 62-Jährige mittlerweile nicht mehr aus, denn er hat drastisch abgenommen ...
Vor einigen Jahren hat Timothy Spall seinen überflüssigen Kilos den Kampf angesagt und präsentiert sich der Öffentlichkeit schlanker denn je: Sein Abnehmgeheimnis: Maßvoll essen und genießen, wie der Schauspieler im Talk mit Lorraine Kelly im April 2019 verrät.

284

Der führt zu schlechtem Schlaf und wirkt sich negativ auf das Sättigungshormon aus. Die Folge: schlaflose Nächte und Heißhungerattacken.

5. Im Dunkeln ist gut..

Damit der Schlaf tief und fest ist, unbedingt in einem dunklen Raum schlafen. Bei Licht wird das Schlafhormon nicht mehr ausgeschüttet.

Übrigens: Auch Star-Koch Jamie Oliver verdankt einem gesunden Schlafrhythmus seine neue, deutlich erschlankte Figur.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche