VG-Wort Pixel

Sarah Kuttner Sie verabschiedet sich von ihrer alten Kleidergröße

Sarah Kuttner
© Getty Images
Mit einem emotionalen Instagram-Post verabschiedet sich Sarah Kuttner von ihrer alten Kleidergröße und sorgt damit für Begeisterung im Netz

In der bunten Fotowelt von Instagram scheint alles nahezu perfekt zu sein – den vielen Filtern sei Dank. Mit der Realität haben die hochgeladenen Porträts inzwischen nicht mehr viel zu tun. Kein Wunder also, dass sich viele Nutzer für mehr Ehrlichkeit auf dem Social-Media-Kanal einsetzen und vor allem für ein positiveres Körperbild vermitteln wollen.

Mit einem ehrlichen Foto sorgt jetzt Sarah Kuttner für Begeisterung im Netz: In einem emotionalen Instagram-Post zeigt sie ihren gewölbten Bauch von oben fotografiert und verkündet stolz, sich von ihrer alten Kleidergröße verabschiedet zu haben. Offenheit, für die die Moderatorin viel Lob von ihren Followern erntet.

Sarah Kuttner: Ade alte Kleidergröße

Ein Hoch für mehr Realität auf Social-Media-Kanälen! Sarah Kuttner geht mit einem guten Beispiel voran und verkündet ihren rund 50.000 Instagram-Followern mit einem Bauch-Foto: "Heute habe ich mich, nach einem langen, schweren und vor allem erfolglosen Kampf offiziell von meiner alten Kleidergröße verabschiedet."

Mit ihrem alten Ich und damit verbundenen Idealen scheint die 40-Jährige nicht mehr länger hadern zu wollen und begrüßt nun die "neue" Sarah mit einer anderen Kleidergröße. So freut sie sich "auf eine schöne Zukunft mit Kuchen zum Frühstück und Schnitzel um 3 Uhr nachts." Die Autorin hat keine Lust mehr, sich in viel zu enge Hosen zu quetschen und liebt ihren schönen Body.

Fans lieben Sarahs Body positivity

Sarahs entspanntes Verhältnis zu ihrem Körper bekommt von vielen ihrer Instagram-Follower Zuspruch. So schreibt ein User: "Ich freue mich für dich! Jetzt kannst du dir neue Klamotten kaufen – wie toll!", und ein weiterer kommentiert: "Genau so ein Foto habe ich heute auch gemacht! Mir anschließend größere Hosen gekauft und ein Schokocroissant oben drauf."

Die Bewegung der Body positivity ist natürlich kein Aufruf, beim Essen nun maßlos über die Stränge zu schlagen. Viel mehr geht es um Selbstliebe zum Körper und eine gesunde Lebensweise. Auf eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sollte weiterhin geachtet werden, damit der Köper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird und langfristig gesund bleibt.

Verwendete Quellen: Instagram

jbo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken