VG-Wort Pixel

Sarah Harrison Starkes Statement gegen Kritik am After-Baby-Body

Sarah Harrison
Sarah Harrison
© Action Press
Obwohl Sarah Harrison erst vor wenigen Tagen zum zweiten Mal Mutter geworden ist, lassen fiese Kommentare nicht lange auf sich warten. Der Grund: ihr After-Baby-Body. Doch die frisch gebackene Zweifach-Mama setzt ein starkes Statement.

Familie Harrison ist seit knapp einer Woche endlich zu viert: Töchterchen Kyla hat die Familie komplett gemacht. Und nur wenige Tage nach der Geburt lässt Sarah Harrison, 29, ihre 2,6 Millionen Follower wieder an ihrem Leben teilhaben. Dabei fällt ihren Fans vor allem ein Detail besonders auf: der Bauch der frisch gebackenen Zweifach-Mama.

Fans kritisieren After-Baby-Body

Auf einem Kuschelfoto, das Sarah Harrison zusammen mit ihrer Tochter Mia Rose zeigt, ist der gewölbte Bauch der 29-Jährigen deutlich zu erkennen. Und wie sollte es anders sein: Nach einer Geburt muss sich der Körper erholen und bildet sich nur langsam zurück. Kein Wunder also, dass Sarah Harrison nur eine Woche nach der Entbindung nicht ihr gewohntes Sixpack präsentieren kann.

Sarah Harrison: "Ich bin stolz auf meinen Körper"

Das scheinen einige Fans allerdings nicht zu verstehen. "War das Bild von vor der Entbindung?“, lautet beispielsweise die unhöfliche Frage einer Followerin. Ein anderer vermutet: "Bist du das dritte Mal schwanger?"

Sarah Harrison wehrt sich in ihrer Instagram-Story gegen die Kritik an ihrem After-Baby-Body.
Sarah Harrison wehrt sich in ihrer Instagram-Story gegen die Kritik an ihrem After-Baby-Body.
© instagram.com/sarah.harrison.official/

Doch davon lässt sich Sarah Harrison nicht unterkriegen. In ihrer Instagram-Story präsentiert sie strahlend ihren tollen After-Baby-Body, dazu schreibt sie: "Ich bin stolz auf meinen Körper.

Ein Statement, für das Harrison von ihren Fans gefeiert wird. "Tolles Bild und so ehrlich!", schreibt eine Followerin. Eine andere kommentiert: "Danke für den ehrlichen After-Baby-Body!" Viele Fans können das Verhalten mancher User nicht verstehen und erklären zudem: "Der Körper hat 10 Monate so viel geleistet, da kann er ja gar nicht aussehen wie vorher." Und das muss er auch nicht. 

Neues Foto gegen After-Baby-Body-Kritik

Um das noch einmal zu betonen, hat Harrison nun ein weiteres After-Baby-Body-Foto gepostet – zusammen mit Töchterchen Kyla posiert die 29-Jährige nur wenige Tage nach der Geburt für einen Fotografen. Dabei präsentiert sie stolz ihren After-Baby-Bauch samt Kaiserschnittnarbe, dazu schreibt sie: "Ich bin stolz darauf, was mein Körper in den letzten Monaten alles geleistet hat." 

Und auch von diesem Foto sind die Fans der YouTuberin restlos begeistert – fiese Kommentare findet man kaum. "Es ist viel schöner die Realität zu sehen, als immer alles nur perfekt. Die Kleine ist so goldig! Wünsche euch eine tolle Zeit zu viert", kommentiert eine Followerin. Eine andere schreibt: "Ich finde es so toll, dass du dich für deinen After Baby Body nicht schämst. Das ist einfach was ganz normales und darauf muss man einfach stolz sein."

Verwendete Quellen: Instagram

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken