Sarah Ferguson: "Ich hatte sehr viel Hilfe, um mit 60 Jahren so auszusehen wie jetzt"

Sarah Ferguson steht kurz vor ihrem 60. Geburtstag und enthüllt nun etwas, über das man bereits seit langem spekulierte: Sie hat sich diversen kosmetischen Eingriffen unterzogen. 

Sie hatte es nicht einfach. Sarah Ferguson, 59, wurde von der Presse immer wieder mit niederschmetternden Zeilen über ihre Figur und ihr Aussehen konfrontiert. "Duchess of Pork" ('Herzogin von Schwein') oder "Fat Frumpy Fergie" ('Fette, trutschige Fergie') titelten einige britische Medien. 

Sarah Ferguson: Negativ-Presse hinterlässt ihre Spuren

Zeilen, die an der 59-Jährigen nicht spurlos vorbei gingen. Doch ihr auch die nötige Willensstärke schenkten, etwas zu ändern und eine Diät zu beginnen. Die Diät habe sie deshalb nicht nur physisch, sondern auch psychisch verändert, berichtet die Duchess of York vor einigen Jahren dem britischen Nachrichtenmagazin "Hello".

Nazan Eckes

Fans werfen ihr Manipulation vor

Nazan Eckes
Nazan Eckes muss sich aktuell mit Sticheleien ihrer Fans auseinandersetzen.
©Gala

Kurz vor ihrem 60. Geburtstag: Fergie gesteht kosmetische Eingriffe

Offene Worte, die Sarah Ferguson in Sachen kosmetische Eingriffe bisher nicht gefunden hat. Zwar munkelte man bereits seit einiger Zeit, die Duchess of York versuche die Zeichen der Zeit mit Botox & Co. einzudämmen, doch eine offizielle Bestätigung ihrerseits gab es nie. Bis jetzt. Vielleicht ist es ihr 60. Geburtstag, der die Ex-Frau von Prinz Andrew, 59, dazu bewegte, auch darüber offen mit der Presse zu sprechen. 

Sie unterzieht sich Laser-Behandlungen

Gegenüber "Femail" offenbart sie, dass sie sich einer Laserbehandlung kurz vor der Hochzeit ihrer Tochter Prinzessin Eugenie und dessen Mann James Brook unterzogen habe. Der Vorteil dieser Behandlung: Sie ist nichtinvasiv, sofortwirkend und dauert nicht länger als 90 Minuten. Ein wichtiger Punkt für die 59-Jährige, da wie sie selbst sagt, ein Leben auf der Überholspur führe. 

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

Die Bilder ihrer Liebe

3. Mai 2019  "Herzlichen Glückwunsch an dich, mein Ein und Alles, Jack! Du bist so liebenswürdig und absolut außergewöhnlich", schreibt Prinzessin Eugenie zu einem süßen Schnappschuss, der sie und ihren Ehemann Jack Brooksbank bei einem Spaziergang in der Natur zeigt. Jack Brooksbank feiert heute seinen 33. Geburtstag, zum neunten Mal ist die Enkelin der Queen dabei an seiner Seite.
Prinzessin Eugenie und Ehemann Jack Brooksbank beim Verlassen des Londoner Clubs Annabel's. Wir mussten zugegebenermaßen zweimal hinschauen, denn das Paar ist für royale Verhältnisse wirklich sehr casual unterwegs. Ein Look, den man von den meisten Mitgliedern des britischen Königshauses nicht gewohnt ist. Umso erfrischender ist zu sehen, wie bodenständig eine Prinzessin sein kann. 
25. Dezember 2018  Den Weihnachtsgottesdienst in Sandringham besuchen Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank in diesem Jahr zum ersten Mal als Ehepaar. Hand in Hand schlendern sie an den wartenden Fans vorbei, die vor der Kirche auf die britische Königsfamilie warten.
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie sagten am 12. Oktober 2018 "ja"

21

Bereits vor einigen Jahren griff sie zu Botox-Injektionen

Vor dem Laserlifting, setzte Sarah Ferguson auf Botox-Injektionen, die die Muskeln in ihrem Gesicht entspannten, um Linien und Falten auszugleichen. "Ich hatte Botox vor langer Zeit, als noch nichts anderes auf dem Markt verfügbar war", sagt die Herzogin gegenüber dem Medium. "Ich mag den gefrorenen Look wirklich nicht", fügt Sarah hinzu. "Ich bin emotional und ich bin gerne ich selbst." Ich mag den Gedanken an Nadeln nicht und bin sehr froh, wenn ich gut und glücklich aussehe."

Verwendete Quellen: Femail, Hello, DailyMail

Themen

Erfahren Sie mehr: