Sara Kulka: Auf Instagram zeigt sie ihre ungleichen Stillbrüste

So ehrlich und authentisch wie nie: Sara Kulka steht ganz offen zu ihrer "perfekten, unperfekten Vorderseite"

"Nun möchte ich euch meine, perfekte, unperfekte Vorderseite zeigen", beginnt Sara Kulka einen Post auf Instagram und veröffentlicht dazu ein Foto, das sie im Bikini zeigt. Darauf deutet sie mit ihren Zeigefingern auf ihre linke Brust und macht so auf den ersten Blick klar, was genau denn jetzt so "unperfekt" an ihr sein soll. 

Sara Kulka zeigt ihre ungleichen Stillbrüste ganz offen

"Momentan habe ich zwei typische Stillbrüste, zumindest typisch für mich, denn auch Matilda hatte immer die linke Brust bevorzugt sowie Annabell heute, was man deutlich auf dem Bild sieht", erklärt sie weiter und beschreibt ganz offen, wie sich ihre Oberweite innerhalb der letzten fünf Jahre verändert hat.

Rebecca Mir

Das steckt hinter ihrem Umstyling

Rebecca Mir
Rebecca Mir ist für ihre voluminöse Haarpracht bekannt. Auf Instagram überrascht sie nun mit einem neuen Look.
©Gala
View this post on Instagram

Kaum ein Bild bekommt so viele Likes wie meine Rückseite in Badehose und das obwohl mir über 90% Frauen folgen und von denen sind geschätzt 80% Mamis.😅 Aber nun möchte ich euch meine, perfekte, unperfekte Vorderseite zeigen. Meine Brüste haben sich in den letzten 5 Jahren stark verändert. Ich weiß noch genau, vor meinen Kindern wurde ich ständig gefragt ob meine Brüste echt sind und der beste Beweis dafür ist wohl, dass mich nach meinen Kindern niemand mehr fragt.😅 Aber trotzdem mag ich sie irgendwie. Naja mal mehr, mal weniger. Vor meinen Kindern trug ich immer gerne einen starken Push-up und obwohl ich den heute mehr denn je bräuchte, laufe ich sogar gerne und stolz auch mal ohne BH, natürlich mit einem Oberteil darüber. 😅 Momentan habe ich zwei typische Stillbrüste, zumindest typisch für mich, denn auch Matilda hatte immer die linke Brust bevorzugt sowie Annabell heute, was man deutlich auf dem Bild sieht. Würde Annabell gleichmäßig aus beiden trinken, wäre der Unterschied nicht so gravierend. Aber auch für mich ist es wesentlich angenehmer wenn sie aus der linken trinkt, dafür trage ich auch die Konsequenz und leben mit den unterschiedlich großen Brüsten. Für mich ist Stillen einfach nur wunderschön, ich liebe diese innigen Kuschelmomente mit Annabell, deswegen bereue ich nicht ein bisschen, dass sich meine Brüste verändert haben. Denn sie hätten sich auch wahrscheinlich ohne das Stillen und nur durch die Schwangerschaft stark verändert. Aber auch das wäre mir egal, denn für diese zwei kleinen Wunder würde ich absolut alles machen. Diese Liebe von ihnen, ist mit nichts und niemandem vergleichbar und gibt mir einfach Zufriedenheit. Zumindest jetzt, denn wenn ich abgestillt habe, werde ich noch ein wenig abwarten, wie sich dann mein Busen verändert und eventuell mir meine Brüste operativ straffen lassen. Aber bis dahin ist noch Zeit und vielleicht habe ich es mir dann anders überlegt... #stillbrüste #mamabody

A post shared by Sara Kulka (@sarakulka_) on

Doch auch wenn man nun einen gravierenden Unterschied sähe, bereue Sara das langjährige Stillen ihrer zwei Töchter kein bisschen. Im Gegenteil: Sie behält diese "Kuschelmomente" mit ihnen in bester Erinnerung und ist einfach nur zufrieden.

Dieses Glück gänge sogar so weit, dass sie heute gerne einmal den BH wegließe, während sie damals stets einen Push-up trug. Die ungleichen Brüste seien ihr egal. Denn nichts sei so wichtig für sie, wie die Liebe ihrer Kinder.

Sara scheint authentischer und beliebter denn je

Mit ihren ehrlichen Worten und den intimen Einblicken stößt das ehemalige GNTM-Model auf extremen Anklang. Ihre Follower zeigen sich begeistert und kommentieren zustimmend. "Du sprichst mir aus dem Herzen" und "Du bist wunderbar, danke" sind nur zwei der über 300 Reaktionen. 

Stillende Stars

Promi-Babys an Mamas Brust

Mitten im Getränkeladen bekommt Wolke Hegenbarths kleiner Baby-Sohn ein Schlückchen von Mama. Auf ihrem Instagram-Account hält die Schauspielerin damit ein Plädoyer fürs Stillen – auch in der Öffentlichkeit.
Auf Instagram gewährt uns Alanis Morissette einen privaten Einblick in ihr Familienleben. Den Morgen verbringt die Sängerin mit ihren drei Kindern und ihrem Mann Mario Treadway gemütlich im Bett. Ihr im August geborener Sohn Winter Mercy trinkt dabei selig an Mamas Brust.  
So erschöpft, so glücklich: Amanda Seyfried postet bei Instagram dieses Throwback-Foto des Tages, an dem ihre Tochter Nina geboren wurde. Zwei Jahre ist die Kleine jetzt alt und macht das Leben ihrer Mama und ihres Papas Thomas Sadoski perfekt. Bei der Geburt der kleinen Nina dabei war offenbar auch Amandas große Schwester Jennifer, die jetzt ebenfalls ein Kind erwartet.
Auf Instagram zeigt Alanis Morissette ein Bild von sich, wie sie ihre neugeborene Tochter Winter Mercy stillt. 

60

Themen

Erfahren Sie mehr: