Pink: "Offiziell bin ich fettleibig"

Pink macht Frauen Mut. Statistisch gesehen sei sie im Moment "fettleibig", schrieb sie. Sie fühle aber etwas ganz anderes.

Pink.

Im Dezember brachte Sängerin Pink (37, "The Truth About Love") ihr zweites Kind Jameson Moon zur Welt. Im Fitnessstudio scheint die Sängerin gerade dabei zu sein, ihre Babypfunde abzutrainieren. Zumindest postete sie auf Instagram ein Selfie mit diversen Sportgeräten im Hintergrund. Und auch der Text, den sie dazu schrieb, hatte es in sich: Sie habe momentan 72 Kilo bei 1,60 Meter, ließ sie ihre 1,6 Millionen Follower wissen. "Nach 'normalem Standard' macht mich das fettleibig. Ich weiß, ich bin noch nicht an meinem Ziel oder auch nur nahe dran nach Baby 2, aber verdammt, ich fühle mich nicht fettleibig."

Dann gab sie ihren Fans noch eine aufmunternde Botschaft mit: Sie fühle sich nicht dick, das einzige, "was ich fühle, bin ich selbst. Haltet euch fern von solchen Tabellen, Ladys!" Auf dem Bild trägt die 37-Jährige eine schwarze Baseballmütze, ein schwarzes Tank Top und schwarz-pinke Leggings. Der Post hat etwa 198.000 Likes.

Pink arbeitet an ihrem After-Baby-Body 


Pink, die gerne in knappen Outfits auf der Bühne steht, postete nach der Geburt ihres zweiten Kindes immer wieder Bilder aus dem Fitnessstudio, vor sieben Wochen mit Promi-Fitnesstrainerin Jeanette Jenkins. Dazu schrieb die Sängerin: "Tag 1! Lass uns anfangen (Woche sechs nach dem Baby und ich habe noch kein Gewicht verloren). Ich bin normal!" Später teilte sie noch ein Selfie, das sie beim Sport zeigt, mit dem Hashtag #5down30togo. Zusammen mit ihrem Ehemann Carey Hart (41) hat sie neben Söhnchen Jameson Moon noch die fünfjährige Willow Sage.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

"Zwei-Wochen-Countdown" betitelt April Love Geary diese Aufnahme. Die Lebensgefährtin von Sänger Robin Thicke erwartet freudig das zweite gemeinsame Kind des Paares.
April Love Geary posiert stolz für ein Spiegelselfie. Kaum zu glaube, dass dieser Körper einer zweifachen Mutter gehört, die gerade erst ihr Kind entbunden hat.
Im März 2019 zeigt sich Scarlett Gartmann hochschwanger und setzt ihren runden Babybauch auf jeder Menge Fotos in Szene. Kurze Zeit später kann sie endlich ihr kleines Töchterchen auf der Welt begrüßen – und sich von den Schwangerschaftspfunden verabschieden ...
Neun Tage nach der Geburt ihrer kleinen Tochter schießt Scarlett Gartmann dieses Selfie und bringt ihre Fans ordentlich zum Staunen, denn ihr hautenges Outfit zeigt: Der Babybauch ist schon fast komplett verschwunden und auch sonst ist von Schwangerschaftspfunden keine Spur mehr. Kein Wunder also, dass sich die Freundin von Marco Reus gerne in ihrem begehbaren Kleiderschrank aufhält und als den vielen schönen "alten" Teilen wählen kann – denn die passen wohl wieder schneller, als gedacht.

327


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche