VG-Wort Pixel

Rosie Huntington-Whiteley Vorbildlich ungeschminkt

Rosie Huntington-Whiteley
Rosie Huntington-Whiteley
© instagram.com/rosiehw
Für die Charity-Aktion "WakeUpCall" tauchen auf Instagram und Co. immer mehr Fotos von ungeschminkten Stars auf. Auch Rosie Huntington-Whiteley zeigt sich nun von ihrer natürlichen Seite und damit anderen Celebrity-Damen, wie man es richtig macht

Für die "Ice Bucket Challenge" mussten Stars wie Hayden Panettiere oder Justin Timberlake bereits eine Menge Mut aufbringen, um sich der feuchtfrostigen Herausforderung zu stellen. Nun macht ein neuer Trend in den sozialen Netzwerken die Runde: bei der Charity-Aktion "#WakeUpCall" geht es darum, sich nach dem Aufstehen ungeschminkt für den guten Zweck zu fotografieren.

Auch die Schwester von Cara, Poppy Delevingne, zeigt sich auf ihrem Instagram-Account ungeschminkt und unterstützt damit die Charity-Aktion.
Auch die Schwester von Cara, Poppy Delevingne, zeigt sich auf ihrem Instagram-Account ungeschminkt und unterstützt damit die Charity-Aktion.
© instagram.com/poppydelevingne

Zahlreiche prominente Damen haben es bereits getan. Nach Naomi Campbell, Daisy Lowe und auch den Hilton-Schwestern Paris und Nicky, postete auch "Victoria's Secret"-Model Rosie Huntington-Whiteley ein Selfie, das sie direkt nach dem Aufwachen zeigt. Dabei bewies die 27-Jährige, dass sie sich überhaupt nicht hinter Mascara und Puder verstecken muss und dass es manchmal ganz einfach ist, sich für den guten Zweck einzusetzen. Schließlich ist die Aufgabe extrem simpel: Selfie nach dem Aufwachen machen, bei Instagram und Co. hochladen und mit dem Hashtag "#WakeUpCall" versehen. Anschließend drei weitere Kandidaten nominieren.

Eine von Rosies Auserwählten: Poppy Delevingne. Das britische Model war ihr jedoch schon zuvorgekommen und hatte bereits ein Foto veröffentlicht, auf dem sie ganz ohne Schminke in die Kamera blickt. Damit war sie eine der ersten prominenten "Frisch-aus-dem-Bett"-Trendsetter und hatte mit ihrem natürlichen Look weitere Stars von der Charity-Challenge überzeugen können.

Bei der Aktion geht es natürlich nicht nur um Spaß, sondern um eine Charity-Initiative von "Unicef UK". Die Organisation möchte durch die Kampagne in den sozialen Netzwerken Spenden für Kinder in Syrien sammeln.

Nicky Hilton machte in ihrer Familie den "Startschuss". Ihrer Nominierung folgte auch ihre Schwester Paris, die ein extrem ähnliches Selfies postete. Die Bilder zeigen beide ungeschminkt und mit tierischer Requisite - nur dass bei Paris das Hündchen echt ist.
Nicky Hilton machte in ihrer Familie den "Startschuss". Ihrer Nominierung folgte auch ihre Schwester Paris, die ein extrem ähnliches Selfies postete. Die Bilder zeigen beide ungeschminkt und mit tierischer Requisite - nur dass bei Paris das Hündchen echt ist.
© instagram.com/parishilton, instagram.com/nicky hilton
ter Gala

Special: Make-up


Mehr zum Thema


Gala entdecken