Ronja Forcher: Bikinifoto macht ihren Fans Mut

Ronja Forcher, bekannt als Tochter des "Bergdoktor", wendet sich mit einem ehrlichen Post und einem freizügigen Bild an ihre Fans

Erst letztes Jahr zeigte sich Ronja Forcher fast nackt im "Playboy", jetzt folgt erneut ein freizügiger Post des "Bergdoktor"-Stars: Dieses Mal sind es jedoch nicht die sexy Pose oder die heißen Dessous, sondern die starken Worte neben dem Foto, die für Aufruhr sorgen. 

Ronja Forcher macht ihren Fans Mut

Unter das Foto, das die hübsche Schauspielerin im Bikini zeigt, schreibt sie, "Auf diesem Bild seht ihr mich. Einfach so wie ich bin. Ihr seht meinen weichen. molligen Bauch und meine dicken Beine. Und das ist auch gut so! Denn so schaue ich aus. Nicht perfekt, nicht schlank, aber deshalb nicht weniger gesund und glücklich und schön." 

View this post on Instagram

💖💖💖💖 „Meine Tochter steht vor dem Spiegel und findet nichts an sich, was sie schön findet.“ Seit ich diesen Satz von einer Mutter gehört habe, denke ich viel über ihn nach. Deshalb würde ich euch gerne etwas ans Herz legen: Auf diesem Bild seht ihr mich. Einfach so wie ich bin. Ihr seht meinen weichen, molligen Bauch und meine dicken Beine. Und das ist auch gut so! Denn so schaue ich aus. Nicht perfekt, nicht schlank, aber deshalb nicht weniger gesund und glücklich und schön. Natürlich kann es euch Angst machen, im Sommer im Bikini am See zu sitzen, den Körper nicht „verstecken“ zu können. Aber das muss es nicht! Denn ihr seid perfekt so, wie ihr seid. Man muss nicht ausschauen wie die Menschen in den Social Media, die sich perfekt in Szene setzten und anscheinend keine Makel haben, um wertvoll, wichtig und schön zu sein! Es gibt kein „zu viel“ oder „zu wenig“, „zu klein“ oder „zu groß“, „zu hell“ oder „zu dunkel“! Wir sind alle wundervoll, so wie wir sind! Am Ende zählen nämlich ganz andere Sachen. Es zählen die Erinnerungen, die man machen durfte, die Freunde, die man haben darf, die Musik, die man gehört hat, das gute Essen, die tollen Lachanfälle, die Liebe, die Lebensfreude, die Dankbarkeit, die Gesundheit! Also wenn ihr das nächste Mal vor dem Spiegel steht oder unsicher seid, denkt daran, dass wir alle wunderbare Menschen sind und es vollkommen in Ordung ist, sich selbst schön zu finden, so wie man ist! 💖💖💖💖 #perfectlyimperfect #bodypositivity #selbstliebe #weareallhuman #myperfectsummerbody #everybodyisabikinibody #lebensfreude #loveyourselffirst #youareworthy #youarebeautiful

A post shared by Ronja Forcher (@ronjaforcher) on

"Bergdoktor"-Star zeigt sich nur im Bikini

Fröhlich lächelt sie in die Kamera, sie trägt einen gemusterten Bikini und eine verspiegelte Sonnenbrille. Mit diesem Foto und den ehrlichen Worten darunter möchte sie ihren Fans Mut machen, "denkt daran, dass wir alle wunderbare Menschen sind und es vollkommen in Ordnung ist, sich selbst schön zu finden, so wie man ist!"

Fans auf Instagram feiern ihre Haltung

Über 7.000 Fans gefällt das Foto und in über 400 Kommentaren formulieren sie Lob und Dankbarkeit. "Wichtig ist, dass man ein gutes Herz hat so wie du!", und "Gerade in der heutigen Gesellschaft sollte man sch immer wieder die wichtigen Dinge vor Augen führen, denn man kann nur so schön sein wie man es vom Inneren ausstrahlt." 

"Body Positivity" ist für die 22-Jährige ein großes Thema, schon im Zusammenhang mit ihrem "Playboy"-Shooting versicherte sie immer wieder, ihre Kurven zu lieben. 

Plus-Size-Models

Echte Frauen haben Kurven

Können Latzhosen sexy sein? Aber ja doch! Curvy Model Sarina Nowak macht ihre Instagram-Fans mit diesem entspannten Spiegel-Selfie ganz wuschig.
Nicht nur in Latzhosen, auch in sexy Glamour-Looks bezaubert Sarina Nowak mit ihren Rundungen
Sängerin und Schauspielerin Kayley Kiyoko zeigt beim Billboard's "Women in Music"-Event, dass man Kurven auch unbedingt in auffällige Farben und Stoffe verpacken kann.
Danielle Macdonald feiert als Jennifer Anistons Filmtochter im Netflix-Film "Dumplin" ihre Premiere, und das ganz elegant im petrolfarbenen Seidenkleid.

30

 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche