Robyn Lawley Klar mache ich Sport

Die Plus-Size-Schönheit Robyn Lawley trainiert gerne - und zwar nicht nur, um auf Fotos gut auszusehen

Robyn Lawley, 25, beschrieb, wie das Modeln ihr dabei half, ihren Körper zu "akzeptieren".

Die australische Laufsteg-Beauty ist für ihre tollen Kurven bekannt, die sie zum ersten Plus-Size-Model machten, das in Hochglanzmagazinen wie der australischen "Vogue" oder "GQ" abgelichtet wurde. Doch die Modewelt ist knallhart und berüchtigt, spindeldürre Catwalk-Grazien zu feiern. "Wenn man ein Model ist, ist dein Körper für öffentliche Kritik zugänglich und das ist manchmal schwierig", gab sie im Gespräch mit dem "Women"s Health"-Magazin zu. Doch Robyn sagte auch, dass ihr Job ihr sogar dabei half, sich selbst zu lieben. "Aber man lernt, es zu ignorieren. Ironischerweise habe ich meinen Körper durch das Modeln schließlich akzeptiert."

Die Berufsschönheit posierte für die "Naked Issue' des Blattes und die sexy Ausgabe kommt mit einer Reihe an talentierten Frauen im Evakostüm daher. In den wunderschönen Schwarz-Weiß-Aufnahmen verdeckt Robyn ihre Brüste mit den Händen - in ähnlichen Posen sah sie schon ihr Vorbild, das berühmte Plus-Size-Model Crystal Renn, 28,, weshalb die jüngere Kollegin die Bilder auch unbedingt machen wollte. "Sie brachte mir bei, dass ich keine Größe 6 [europäisch 36] haben muss, um wunderschön zu sein", lächelte die Grazie zufrieden. "Ich möchte, dass sich andere Frauen genauso fühlen."

Aktiv zu sein ist aber nicht etwas, dass der Schönen nur wichtig ist, um auf Fotos gut auszusehen. Die Australierin weiß, welchen Effekt Sport auf ihr späteres Leben hat. "Ein gesunder Körper wird nicht vom Gewicht oder der Kleidergröße definiert. Es geht um so viel mehr. Als ich aufwuchs, spielte ich Netzball und Basketball und schwamm bei Wettkämpfen. Es ist lächerlich zu denken, dass jemand mit meiner Größe keinen Sport macht. Momentan konzentriere ich mich auf meine Körpermitte; da ich 6ft 2in [1,87 Meter] groß bin, ist das für meine Haltung wesentlich. Ich sehe ältere Familienmitglieder, die schon jetzt buckelig sind und ich bin entschlossen, dass mir das nicht passiert", erklärte Robyn Lawley.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken