Robyn Lawley: Cellulite ist kein Makel

Wunderschöner Appell an die Natürlichkeit: Das australische Plus-Size-Model Robyn Lawley zeigt sich auf ihrem Foto aus der Schwangerschaft ohne Fotobearbeitung und ohne Make-up

Robyn Lawley

gilt als das Topmodel unter den Plus-Size-Models. Die Australierin hat vielen Kolleginnen den Weg geebnet und kämpft auch weiterhin für ein natürliches Schönheitsbild, was keine Fotobearbeitung erfordert. Im Februar wurde sie Mutter und hat jetzt gerade rückblickend ein wunderschönes Schwarzweißbild auf ihrem Instagram-Account gepostet, das sie im achten Monat ihrer Schwangerschaft zeigt (siehe Foto oben links).

#nophotoshop #bodylove #sizediversity

Nur mit einem weißen Bikini bekleidet, sieht man deutlich leichte Dellen an den Oberschenkeln. Gerade in der Schwangerschaft neigt der Körper zu Wassereinlagerungen und Cellulite macht sich noch stärker bemerkbar. In einem leidenschaftlichen Text appelliert sie in ihrem Posting an das Überdenken der zwanghaften Hochglanz-Darstellung von Frauen, wie sie eigentlich nur in werblichen Fantasien existiert, die Messlatte für jede einzelne Frau aber sehr hoch hängt.

Robyn Lawley erklärt, dass sie in das Shooting ohne Make-up und ohne Hairstyling ging und dass das Bild des australischen Fotografen Kane Kennar, der bereits für Magazine wie Harpers Bazaar und shootete, weder mit Photoshop bearbeitet wurde, noch anderweitig retouchiert wurde. Sie ist der Meinung, dass Frauen sich nicht von Äußerlichkeiten wie Orangenhaut, Dehnungsstreifen, Pickeln oder Narben herunterziehen lassen sollten, sondern sich auf ihre Stärken konzentrieren sollten.

Dankbarkeit für ihr Baby

Die Geburt ihres Kindes hat die 25-jährige Schönheit mit Konfektionsgröße 42 noch kämpferischer gemacht. Wie sehen Frauen wirklich aus? Was gilt als schön? Andere Dinge im Leben würden mehr zählen: Werte wie Gesundheit und Meinungsfreiheit zum Beispiel. Robyn Lawley sei sich wohl bewusst, dass sie als Model privilegiert sei, wolle aber ihre Bekanntheit für ihre Ziele nutzen.

Plus-Size-Models

Echte Frauen haben Kurven

Können Latzhosen sexy sein? Aber ja doch! Curvy Model Sarina Nowak macht ihre Instagram-Fans mit diesem entspannten Spiegel-Selfie ganz wuschig.
Nicht nur in Latzhosen, auch in sexy Glamour-Looks bezaubert Sarina Nowak mit ihren Rundungen
Sängerin und Schauspielerin Kayley Kiyoko zeigt beim Billboard's "Women in Music"-Event, dass man Kurven auch unbedingt in auffällige Farben und Stoffe verpacken kann.
Danielle Macdonald feiert als Jennifer Anistons Filmtochter im Netflix-Film "Dumplin" ihre Premiere, und das ganz elegant im petrolfarbenen Seidenkleid.

30

Auch Kolleginnen von ihr standen in der Kampagne des Wäscheherstellers kürzlich schon stolz zu ihren Kurven und gingen die Konkurrenz von Victoria's Secret hart unter dem Hashtag #ImNoAngel an. Robyn Lawley ging mit ihrem Posting noch einen Schritt weiter. Wir sind gespannt, wer ihrem Beispiel folgen wird.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche