Roberto und Eva Cavalli: Duftes Dreamteam

Roberto und Eva Cavalli leiten gemeinsam das berühmte italienische Modeimperium. Gerade lancieren sie einen neuen Duft. Gala traf das Paar exklusiv am Sitz der Firma in Florenz

Roberto und Eva Cavalli

Das Parfum "Roberto Cavalli" mit Ambra und Orangenblüte passt zum femininen Cavalli-look. EdP, 50 ml, ca. 62 Euro

Wohin man im Hauptquartier von Cavalli auch schaut,

überall Fellmuster, sogar die Näherinnen tragen Arbeitskleidung mit Leoparden-Print. Aber nicht nur dieses berühmte Dessin ist allgegenwärtig, auch Roberto und Eva Cavallis Porträts prangen in den Büros - selbst in ihren eigenen - von wandfüllenden Foto-Collagen. Ganz klar: Hier haben sich zwei gefunden, sie, die hübsche Frau in seinem Arm, er, der coole Macho.

Doch ganz so klar ist die Rollenverteilung nicht. "Ich bin gar nicht so selbstsicher", erklärt Roberto Cavalli, 71. "Heute ist Eva die Stärkere von uns beiden. Aus mir sprudeln die Ideen und Visionen, sie lenkt sie dann in die richtigen Bahnen." Eva, 51, lächelt dazu nur. Die Österreicherin, die den Italiener Roberto einst bei einer "Miss Universe"-Wahl kennenlernte und inzwischen seit über 30 Jahren mit ihm verheiratet ist, verkörpert genau den Typ Frau, für den der neue Cavalli-Duft gemacht ist: schön, sinnlich, alterslos und selbstbewusst. Hübsch auszusehen allein reichte ihr nie, seit Jahren ist sie auch Robertos Geschäftspartnerin und wirkt aktiv im Unternehmen mit. "Ich habe ein Gefühl dafür, womit sich Frauen wohlfühlen, Roberto weiß, was Männer sexy finden", sagt Eva. "So ergänzen wir uns perfekt."

Unterschiede sind den beiden wichtig. "Ich glaube nicht, dass wir die gleichen Gerüche mögen", meint Roberto. Für die neueParfüm-Kreation haben sie trotzdem zusammengefunden. Denn bei Aromen gibt es zwischen ihnen eine besondere Verbindung. "Ich backe gern", sagt Eva. Und Roberto schwärmt: "Ich liebe den Duft von frisch Gebackenem, am liebsten Brot oder Pizza!"

Themen

Erfahren Sie mehr: