Robbie Williams: Mit Botox holt er sich seine Jugend zurück

Plötzlich ist er faltenfrei! Robbie Williams hat verraten, was die Ärzte für sein jugendliches Aussehen tun. Botox gehört dazu

Robbie Williams ist gebotoxt

Während seiner Zeit in der Boygroup Take That galt er als der gutaussehende Herzensbrecher. Zehn Jahre später kämpfte Robbie Williams (42, "Dream a little Dream") mit Drogenproblemen und starken Gewichtsschwankungen. Davon ist heute nichts mehr zu sehen. Und das verdankt der Sänger offenbar nicht nur dem guten Einfluss von Ehefrau Ayda Field, 37...

Sila Sahin

Mit Babypfunden wunderschön auf dem Catwalk

Sila Sahin
Sila Sahin bekam ziemlich schnell hintereinander zwei Kinder und trägt demnach auch noch ein paar Babypfunde mit sich.
©Gala

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Im Jahr 2016 ist January Jones allen noch als "Betty Draper" im Gedächtnis. Bei einem Radio-Interview auf der Comic-Con könnte ihre Erscheinung jedoch nicht unterschiedlicher sein, als die der künstlich inszenierten 50er Jahre Hausfrau in "Mad Men". Kaum geschminkt, mit leichten Falten vom Lachen steht January Jones gut gelaunt Frage und Antwort. 
Im September erscheint January Jones noch im unaufgeregten natürlichen Look zur "The Politician"-Premiere in New York. Zugegeben die Stirn von January wirkt schon etwas geglättet, aber an den Augen sind noch deutlich ihre sympathischen Lachfalten zu erkennen. 
Bei diesem Schnappschuss auf Instagram von January Jones sind jetzt auch die letzten Fältchen verschwunden. Dafür wirkt ihre Haut gespannt und glänzt verdächtig ...
So kennen wir sie aus dem Fernsehen: Linda de Mol moderierte von 1992 bis 2000 die Erfolgsshow "Traumhochzeit". 2008 gab es ein einmaliges Pilotprojekt des ZDF, aus dem dieses Foto entstanden ist. Elf Jahre später ....

380

Zwischen diesen Fotos liegen sechs Jahre! Links mit deutlich mehr Falten im Jahr 2010. Rechts sieht man Robbie Williams in 2016, völlig glatt und faltenfrei im Gesicht. Laut "dailymail.co.uk" soll der Sänger sogar ganz offen zu seinen Botox-Injektionen stehen. Robbie gesteht, er habe seine Stirn, wie auch seine Kinnpartie botoxen lassen. Ob das wirklich alles war?

Der Sänger hat bei seinem Äußeren nachgeholfen, wie er jetzt verriet. Unter anderem Botox habe er sich spritzen lassen, wird der Sänger von der "Daily Mail" zitiert. Am Rande der Attitude Awards in London sagte er angeblich außerdem, dass er sein Kinn durch eine Operation verschönern lassen habe. Die Schönheits-Korrekturen hätten schon dazu geführt, dass er seine "Stirn nicht mehr bewegen" könne, so der 42-Jährige weiter. Auch ein befragter Experte sah klare Anzeichen dafür, dass Robbie Williams eine Menge Geld dafür ausgibt, um jünger auszusehen.

Themen

Erfahren Sie mehr: