Rihanna: Männer, ich komme!

Pop-Prinzessin Rihanna launcht ihren ersten Männer-Duft namens "Rogue Man by Rihanna" und natürlich posiert sie gewohnt sexy in der dazugehörigen Werbekampagne

Rihanna, 26, wollte die Herrenwelt schon immer mit einem Duftwässerchen beglücken.

Die Sängerin ("Stay") launchte 2011 ihren ersten Frauenduft - Reb"l Fleur - auf den noch drei Nachfolger kamen, die sie gemeinsam mit dem Parfüm-Vertreiber Parlux Fragrances Inc. auf den Markt brachte. Jetzt steht die Insel-Schönheit aus Barbados kurz davor, einen Männerduft namens "Rogue Man by Rihanna" zu launchen. Das Parfüm soll ab September erhältlich sein.

Beauty-Trend

Auffällige Augen-Make-up-Looks für die Partysaison

Fotos: Frauke Fischer; Produktion: Bettina Hetzenecker; Make-up: Melanie Schöne/Nina Klein für Lancôme 
Behind the Scenes beim großen GALA-Shooting. Holen Sie sich in unserem exklusiven Video die passende Inspiration für glamouröse Momente.
©Gala

Donald Loftus, der Präsident von Parlux, enthüllte, dass der Gedanke, einen Männerduft an den Start zu bringen, schon immer in Rihannas Kopf herumschwirrte. "Die ganze Männer-Rubrik läuft für uns sehr gut", erklärte er gegenüber "WWD'. "[Einen Herrenduft zu kreieren] war etwas, dass Rihanna schon von Anfang an machen wollte."

Der Parfumeur Frank Voelkl des international tätigen Schweizer Aromen- und Duftstoff-Herstellers Firmenich half dabei, das Parfüm zu kreieren, das schlussendlich als orientalisch holzig beschrieben wurde. Basisnoten setzen sich aus Jasmin, Gewürzvanille, schwarzem Pfeffer und Rosmarin zusammen, um einen moschusartigen Geruch zu erzeugen. Donald Loftus zeigte sich zuversichtlich in Bezug auf den Erfolg der Kreation: "Von den aktuellen Popikonen hat Rihanna [in der Parfümwelt] wirklich einen langfristigen Erfolg", so der Geschäftsmann. "Ihre internationale Anhängerschaft ist riesig und das ist bei Promis nicht immer der Fall."

Die Kampagnenbilder wurden edel in Schwarz-Weiß gehalten und der renommierte Modefotograf Mario Sorrenti, 42, setzte die Künstlerin dafür in Szene. Auf den Fotografien schmiegt sich Rihanna an den Hals des gut aussehenden und tätowierten Models Daniel Ness, der mit nacktem Oberkörper sinnlich in die Kamera blickt. Dass sich die Chartstürmerin auf den Bildern nicht alleine präsentiert, soll ein breiteres Publikum ansprechen. "Wir wissen nicht, ob ein Mann darauf reagieren wird, ob eine Frau das Parfüm für ihren Freund kaufen wird oder [ein Mann] hofft, zu dem Mann aus der Werbung zu werden", erklärte Donald Loftus weiter. Doch das Parfüm von Rihanna werde auch diejenigen überzeugen, die keine Fans der Musikerin sind. "Der erste Flakon wird vielleicht an einen Rihanna-Fan verkauft werden, aber der zweite Flakon [wird verkauft], weil die Flasche und das Duftwasser wirklich fantastisch sind."

Themen

Erfahren Sie mehr: