VG-Wort Pixel

Rachel Zoe Mager-Stylistin möchte die Dürrste sein

Rachel Zoe + Victoria Beckham
© instagram/ rachelzoe
Rachel Zoe lässt sich nur zu gerne neben Stars wie Victoria Beckham oder Gwen Stefani ablichten, um zu zeigen, dass sie noch dünner ist als alle anderen

In Hollywood gilt oder besser galt die Telefonnummer von Rachel Zoe als eine der ersten, die man als Star anwählte, bevor es auf den roten Teppich geht.

Ihren größten Erfolg feierte sie in den Zeiten, als Nicole Richie zu ihrer Kundenliste gehörte. Die Looks, die Rachel Zoe für Nicole kreierte, gingen als "Boho-Look" in die Geschichte ein.

Doch nicht nur den Stil von Nicole Richie soll sie geändert haben, sondern auch ihre Figur. Man sagt, Nicole fing an zu hungern, um dem Schönheitsideal ihrer Sytlistin zu entsprechen. Rachel Zoe selbst trägt eine undefinierbare Kleidergröße - wohl eine Art Triple-Zero.

Viele Stars halten es nicht lange bei ihr aus

Seitdem kommen und gehen die Stars wieder bei Hollywoods mageren Fashion-Expertin. Zuletzt war es Jennifer Lawrence. Die hielt es aber nicht sehr lange mit Rachel Zoe aus und lässt sich nun von Rachels ehemaligen Mitarbeitern Jill Lincoln and Jordan Johnson beraten.

Doch von der Bildfläche ist Rachel Zoe noch immer nicht verschwunden: Sie liebt das Blitzlichtgewitter und tummelt sich, wie auch ihre Klienten, auf allen angesagten Partys herum.

Besonders gerne füllt sie ihr Instagram-Profil mit Fotos, die sie neben Größen wie Gwen Stefani, Eva Longoria oder Victoria Beckham zeigen. Das bringt nicht nur jede Menge PR, sondern lässt die Rachel Zoe besonders dürr erscheinen - als gäbe es in Hollywood ein Wettrennen um den ausgehungertsten Look.

inu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken