VG-Wort Pixel

Priyanka Chopra Von Red Carpet bis Routine – die Schauspielerin verrät ihre Geheimnisse

Priyanka Chopra
© Coty / PR
Priyanka Chopra ist nicht nur eine gefeierte Schauspielerin, sondern versucht ihr Glück jetzt auch in der Beauty-Branche. Worauf sie im Alltag wert legt, welche Produkte ihre absoluten Must-haves sind und wann sie sich auf dem Red Carpet am schönsten gefühlt hat, verrät sie im großen GALA-Interview. 

Während sich London von seiner klischeehaften, nassen Seite zeigt, wartet Priyanka Chopra im sechsten Stock eines Luxushotels auf einen Interview-Marathon. Dunkle Möbel, ein goldener Aufzug, aufgeregte Stimmung – die Präsenz eines Hollywoodstars ist quasi spürbar. Auch nach mehreren Terminen ist Priyanka noch gut gelaunt und freut sich darauf, über ihre neue limitierte Make-up-Kollektion mit Max Factor zu sprechen. 

Priyanka Chopra gibt private Beauty-Einblicke 

Priyanka Chopra Jonas gehört zu den Frauen, die einen Raum für sich einnehmen. Ihr Lachen und ihr Aussehen dominieren den Raum, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Zum GALA-Interview erscheint die Hollywood-Größe in Weiß und zarten Rosé-Nuancen bei ihrem Make-up, bereit ihre privaten Schönheitsgeheimnisse zu verraten. 

GALA: Auf welche Produkte schwören Sie bei ihrer tägliche Beauty-Routine?

Priyanka Chopra: Ich habe immer einen Lippenstift in meiner Tasche. Eine knallige Farbe, die man als kleinen Farbklecks oder mit voller Wirkung auf der ganzen Lippe tragen kann. Einen Lippenstift kann man auch für die Wangen oder als Lidschatten nutzen, deswegen habe ich gerne einen Mehrzweck-Lippenstift in meiner Tasche. Zudem habe ich immer einen Lippenbalsam dabei. In meiner Beauty-Kollektion haben wir den Lippenstiften Avocado- und Kokosnuss-Öl hinzugefügt. Wenn man sie aufträgt, trägt man beides in einem. Und dann noch eine Wimperntusche. Mascara war eines der ersten Make-up-Produkte, die ich benutzt habe.

Und welche Produkte verwenden Sie, um sich an einem grauen oder regnerischen Tag gut zu fühlen?

Einen roten Lippenstift! Wenn man sich traurig, müde oder ähnlich fühlt, trage ich immer roten Lippenstift. Es ist ein toller Muntermacher für das Gesicht und macht meistens meine Laune besser.

Sie arbeiten mit vielen professionellen Maskenbildner:innen zusammen. Was war der beste Beauty-Tipp, den Sie je bekommen haben?

Dass man mit den besten Maskenbilder:innen zusammenarbeiten kann, eine gute Haut aber die beste Grundlage für jedes Make-up ist und dass man sich auf die Hautpflege konzentrieren sollte. Ich habe ein verrücktes, intensives Leben und bin die ganze Zeit unterwegs, was zu Jetlag führt, da muss man aktiv etwas dagegen unternehmen, um die eigene Haut zu pflegen. Ich trinke tonnenweise Wasser. Ich versuche mindestens 7 bis 8 Stunden Schlaf zu bekommen. Was bedeuten kann, dass ich keine Zeit habe, um mich zu verabreden. Das ist wichtig sowie das Abschminken am Ende des Tages. Egal, wie müde ich bin, ich nehme mir 10 Minuten Zeit, um sicherzustellen, dass ich meine Haut reinige und mein Öl-Serum und meine Feuchtigkeitscreme auftrage. Und wenn ich nicht zu müde bin, verwende ich zudem Augencreme und creme meine Hände und Füße ein.

Nur abends oder sieht die Morgenroutine ähnlich aus?

Tagsüber geht es etwas schneller. Ich dusche und gehe raus. Ich benutze morgens keine Seife im Gesicht, weil ich trockene Haut habe und benutze einen Cleanser oder einen Toner, wenn es nötig ist. Morgens füge ich nur noch Sonnencreme hinzu.

Red-Carpet-Looks für die Ewigkeit: So fühlt sich Priyanka am schönsten 

Sie sind ein gern gesehener Gast auf roten Teppichen. Was war Ihr bisher liebster Beauty-Look auf dem Red Carpet?

Ich hatte ein paar Lieblinge. Kürzlich trug ich beim Red Sea Film Festival ein gelbes Kleid von Nicolas Jebran. Es war ein wunderschönes Kleid, mit diesem dramatischen Mantel und die Haare und das Make-up – alles hat einfach sehr gut funktioniert. 

Priyanka Chopra in einem Kleid von Nicolas Jebran beim Red Sea Film Festival. 
Priyanka Chopra in einem Kleid von Nicolas Jebran beim Red Sea Film Festival. 
© Tim P. Whitby / Getty Images
Ich liebe den Look bei meinen ersten Emmys. Ich trug ein rotes Kleid von Jason Wu und war an diesem Tag sehr glücklich. Ich wirbelte auf dem Teppich herum und lachte mit meinen Freunden und das spiegelt sich in meinem Gesicht wider.
Im roten Jason-Wu-Kleid macht Priyanka Chopra bei den Emmys eine tolle Figur. 
Im roten Jason-Wu-Kleid macht Priyanka Chopra bei den Emmys eine tolle Figur. 
© Jon Kopaloff / Getty Images

Und dann war da noch dieser wunderschöne schwarze Sari von Ritu Kumar, den ich beim Filmfestival in Marrakesch trug. Das war wunderschön. 

Beim Filmfestival in Marrakesch trägt Priyanka Chopra einen Sari von Ritu Kumar. 
Beim Filmfestival in Marrakesch trägt Priyanka Chopra einen Sari von Ritu Kumar. 
© Dominique Charriau / Getty Images

Das nächste Jahr wird wichtig für Priyanka Chopra Jonas 

Während für viele die Coronapandemie berufliche oder finanzielle Einbußen bedeutet hat, konnte Priyanka aufgrund der hohen Entertainment-Nachfrage viele neue Jobs an Land ziehen. Gleich mehrere Projekte sowohl hinter der Kamera als Produzentin sowie davor als Schauspielerin, hat sie in nächster Zeit geplant. Für das Jahr 2023 erscheint erst einmal "Citadel", ihre Serie für Amazon und ihr neuer Film "Love Again" – beides Pandemie-Projekte. 

Aber auch coole Modeljobs warten 2023 auf die 40-jährige Hollywood-Größe: So darf sie das Cover der Februar-Ausgabe der britischen Vogue zieren. Ein ganz besonderes Shooting, da ihre Tochter Malti Marie ebenfalls mit ihr vor der Kamera ist. Zwar hat es das süße Mutter-Tochter-Bild nicht auf das Cover geschafft, dafür können Fans das Bild im Heft bestaunen. 

Eine Seltenheit, denn ihr Privatleben teilt sie ungern mit der Öffentlichkeit. Im Interview erklärt sie sich folgendermaßen: "Ich habe ein dickes Fell entwickelt, wenn Leute über mich reden, aber es ist so schmerzhaft, wenn sie über meine Tochter sprechen. Ich habe dieses Kapitel meines Lebens wirklich beschützt. Es geht nicht nur um mein Leben. Es gehört ihr auch.“ Umso schöner, dass sie ihre Fans jetzt doch etwas mehr an ihrem Familienglück teilhaben lässt. 

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken