VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel Ihre royale Fitness-Routine


Prinz Daniel nahm am Montag an einem Seminar zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen teil. Dabei verriet, wie er und seine Familie sich fit halten

Wer Kronprinzessin Victorias Auftritte in den letzten Monaten verfolgt hat, der konnte staunen, wie schnell sie ihre Superfigur nach der Schwangerschaft mit Baby Oscar wieder zurückbekommen hat. Ihr Geheimnis: Ehemann und Motivator Prinz Daniel, für den Sport und Fitness einen hohen Stellenwert im Leben haben.

Prinz Daniel: Macht mehr Sport!

Der ehemalige Fitnesstrainer setzt sich daher auch dafür ein, Kinder und Jugendliche zu animieren, sich mehr zu bewegen. Denn Schweden ist eines der Länder, in dem die Menschen am meisten still sitzen. Eine besorgniserregende Entwicklung für den sportlichen Royal.

Wie hält er sich fit?

Bei einem Seminar am Montag stellte Prinz Daniel das Projekt "Generation Pep" vor. Das Programm soll junge Schweden dazu bringen, sich mehr zu bewegen. Der Prinz geht natürlich selbst als gutes Beispiel voran und verriet, wie er und seine Familie sich fit halten. "Ich habe immer Sport getrieben. Ich jogge ein bisschen, gehe ins Fitnessstudio. Ich bin gerne draußen", sagte der zweifache Vater der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen".

Sportliche Prinzessin Estelle

Auch bei Töchterchen Estelle ist es ihm sehr wichtig, dass sie sich bewegt: "In der Vorschule sind sie fast den ganzen Tag in Bewegung, sie sind fast immer draußen. Wir sind gerne im Wald, unternehmen etwas. Im Winter fahren wir oft Schlitten. Sie hat das in sich", erzählte er.

Sorgen machen, dass sich die vierjährige Prinzessin nicht genug bewegt, müssen sich Prinzessin Victoria und Prinz Daniel nicht machen. Der aufgeweckte Spross turnt gerne herum und sitzt bei Veranstaltungen ungern still - damit hält sie ihre Eltern ordentlich auf Trab.

"Ich habe selbst eine Vierjährige zu Hause", sagte Daniel bei seiner Rede, für ihn klinge es daher befremdlich, dass die schwedischen Kinder so viel stillsitzen. "Estelle könnte schon manchmal stillsitzen", fügte er an, und erntete einige verständnisvolle Lacher im Publikum.

Das liegt in der Familie

Während sich der Nachwuchs der Schweden zu wenig bewegen, scheint bei der Kronprinzessesinnenfamilie eher das Gegenteil das "Problem" zu sein. Eine Charaktereigenschaft, die wohl in der Familie liegt. Auch Estelles Cousine Leonore ist ein kleiner Wirbelwind. Bei ihrem ersten offiziellen Besuch in ihrem Herzogtum Gotland waren Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill schwer beschäftigt damit, ihre kleine Prinzessin immer wieder einzufangen.

Auch bei royalen Hochzeiten und Taufen sorgten die beiden Cousinen Estelle und Leonore mit ihren Turnübungen neben den Stühlen immer wieder für Lacher bei den Gästen - und sind damit gleichzeitig ein tolles Vorbild für die scheinbar bewegungsfaulen Schweden.

jkr / mit Material von danapress Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken