Prinzessin Sofia: So ließ sie die Babypfunde purzeln

Als Prinzessin Sofia am 70. Geburtstag des Königs ihren ersten Auftritt nach der Geburt hatte, konnte man über ihre Figur nur staunen: die Babykilos schienen wie weggezaubert

Prinzessin Sofia

Wie macht sie das bloß? Es waren nur elf Tage seit der Geburt von Söhnchen Alexander vergangen, und schon konnte man sehen, dass fast so schlank wie vorher aussah. Beim Geburtstag von König absolvierte sie strahlend schön an der Seite von Ehemann Carl Philip ihren Auftritt in der Kirche und im Schloss, ehe sie sich wieder zurückzog, um ihr Baby zu versorgen.

Teilziel erreicht

Am 3. März zeigt sich Prinzessin Sofia (links; an der Seite ihres Mannes Carl Philip) mit großer Babykugel. Am 30. April - und damit elf Tag nach der Geburt von Baby Alexander - präsentiert sie sich schon fast wieder mit ihrer alten Figur.

Am 3. März zeigt sich Prinzessin Sofia (links; an der Seite ihres Mannes Carl Philip) mit großer Babykugel. Am 30. April - und damit elf Tag nach der Geburt von Baby Alexander - präsentiert sie sich schon fast wieder mit ihrer alten Figur.

Überschüssige Pfunde aus der Schwangerschaft? Offenbar hat sie die bereits erfolgreich abgebaut. "Sie hat wirklich daran gearbeitet, nach der Geburt abzunehmen. Der Geburtstag des Königs war ein erstes Teilziel", verriet eine Quelle dem Onlinemagazin "Stoppapressarna".

Sofias After-Baby-Body konnte sich sehen lassen - und das, wo eine Zeitlang sogar in den schwedischen Medien spekuliert worden war, sie erwarte Zwillinge. Schließlich hatte sie sich zum Ende der Schwangerschaft hin mit einem XL-Bauch präsentiert.

Gesunde Ernährung

Jetzt ist die Prinzessin auf dem besten Weg, wieder ihre durchtrainierte und schlanke Figur zurückzubekommen. Das schaffte sie wohl auch, indem sie sofort nach der Geburt begann, sich noch gesünder als früher zu ernähren. "Sofia ist Vegetarierin, also ist es kein Problem für sie, viel Gemüse zu essen. Dann hat sie alle Süßigkeiten gestrichen, sie bewegt sich viel und macht lange Spaziergänge", erklärte die Quelle dem Magazin weiter.

Lange Spaziergänge - dafür ist die Umgebung von Schloss Drottningholm, wo das Prinzenpaar noch kurz vor der Geburt von Baby Alexander hinzog, ideal. Und Hund Siri freut sich sicherlich, wenn er mitkommen kann nach draußen.

Sofia macht Yoga

Außerdem darf man nicht vergessen, dass Sofia ausgebildete Yoga-Lehrerin ist und damit beste Voraussetzungen mitbringt, um ihren Körper nach der Schwangerschaft und der Geburt zu stärken. Sie kann außerdem im schlosseigenen Pool schwimmen und in einem von eingerichteten Fitness-Raum, der ebenfalls in der Residenz ist, trainieren. Es gibt also viele Wege für die Neu-Mutter, die Baby-Pfunde purzeln zu lassen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche