Prinzessin Charlotte: Wem ähnelt sie am meisten?

Der kleine Sonnenschein des britischen Hofes, Prinzessin Charlotte, hat so ein süßes kleines Gesicht: Mit ihren sechs Monaten kann man schon sehen, wem sie am Hof ähnelt

Prinzessin Charlotte

Die beiden Fotos der royalen Nachwuchsprinzessin Charlotte erfreuen gerade alle Royalistas. Und man kann vom Gesicht des 6-monatigen Mädchens schon eine Menge ablesen - wessen Gene aus der Königsfamilie sich durchgesetzt haben.

Das Familienmerkmal kommt vom Vater: die Augenfalte

Charlotte hat große, glänzende blaue Augen mit einer Hautfalte darunter, die quasi eine Kreisform um das Auge herum bildet. Diese Disposition haben sie und ihr älterer Bruder George offensichtlich von ihrem Vater, Prinz William, geerbt. Mit Tränensäcken haben diese Hautfalten allerdings nichts zu tun.

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Papas strahlend blaue Augen

Charlottes Augenfarbe würde man erst einmal ihrem Vater zuordnen, doch die blaue Farbe der Augen könnte sich noch ändern, denn in der Iris werden sich im Lauf der nächsten Monate noch mehr Pigmente in Form von Melanin gebildet. Erst nach dem ersten Geburtstag kann man wissen, welche Augenfarbe sich tatsächlich durchgesetzt hat.

Braune Haare und Augenbrauen wie ihre Mom, blaue Augen mit Falte darunter wie ihr Pa - und abstehende Ohren in der Tradition von Grandpa? Prinzessin Charlotte ist mit ihren sechs Monaten ein richtiger Wonneproppen.

Mamas braune Haare und ihre feinen Augenbrauen

Die brünette Haarfarbe von Charlottes Mutter, Herzogin Catherine, scheint sich hier durchzusetzen und auch die hübsche Form ihrer markanten Augenbrauen. Die süßen Pausbäckchen werden im Verlauf der nächsten Monate als Reserve beim Wachsen gebraucht und werden als Kleinkind nicht mehr so füllig sein.

Royaler Nachwuchs

Die kleinen Königskinder

Prinzessin Josephine strahlt beim Blick über eine knallgelbe Lego-Burg.
Zwei so bezaubernde Prinzessinnen wie Sofia und Leonor (r.) müssen für den spanischen Nationalfeiertag auch angemessen gekleidet sein. Prinzessin Sofia trägt ein süßes Tweed-Kleid der Luxus-Kindermarke Pili Carrera und Sofia leuchtet schön in einem roten Kleid aus der Sommer-Kollektion 2017 von Carolina Herrera mit passenden Cardigan.
10. September 2017  Der kleine Prinz Oscar guckt ziemlich verschlafen aus seinem Kinderwagen. 
1. September 2017  Stylisches Doppel: Die Zwillinge Jacques und Gabriella ziehen beim Picknick im "Princess Antoinette Park" in weißen Jeans, Adidas-Sneakern und rot-weiß gestreiften Poloshirts alle Blicke auf sich. 

119

Die markanten Ohren vom Opa

Prinzessin Charlottes Ohren liegen im unteren Teil eng am Kopf an und der obere Teil der Ohren steht ab. "Dailymail Online" zitiert hierzu Doktor Chicot, den Mitgründer der Firma "The Essential Parent Company", der erklärt, dass man durchaus schon bei Babys typische Ohrformen erkennen kann, die auch nach den Veränderungen zum Kleinkind bleiben. Hier scheinen sich die Gene von ihrem Opa Prinz Charles durchgesetzt zu haben.

Das strahlende Lachen

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

9. Januar 2020  Happy Birthday, Herzogin Catherine! Am Kensington Palast angekommen kann sich Kate nicht nur selbst auf ihre Geburtstagsfeier freuen, sie erfreut uns auch mit einem kurzen Blick auf Prinz Louis.
9. Januar 2020  Der kleine Prinz sitzt nämlich hinten in seinem Sicherheitssitz und nuckelt ganz gemütlich am Daumen. Sieht ganz nach Schlafenszeit aus. Wir wünschen eine gute Nacht!
Herzogin Catherine und Prinz William
5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 

216

Für das ausgelachene Babylachen, das ihr kleiner Plüschhund bei Prinzessin Charlotte hervorruft, zeichnen ganz sicher ihre Eltern, Prinz William und Herzogin Catherine, beide verantwortlich. Das in traditionellem Babyrosa gekleidete kleine Mädchen wird in dieser Hinsicht sehr viel positive Energie von ihrer Familie aufnehmen. Auch ihr Bruder, Prinz George, ist so ein Sonnenschein.

Wir freuen uns also auf weitere Bilder ihrer Mutter, die als Hobbyfotografin fantastische Fotos von ihren Kindern veröffentlicht und damit eine neue Tradition im britischen Königshaus institutionalisiert.

Themen

Erfahren Sie mehr: